Kapitel 12: Anhangangaben / h) Namentliche Aufführung der Organmitglieder (Nr. 10)
 

Tz. 45

Gem. § 285 Nr. 10 HGB sind die Mitglieder des Geschäftsführungsorgans sowie die Mitglieder des Aufsichtsrats (inklusive zugehöriger Stellvertreter) namentlich mit ihrer hauptberuflichen Bezeichnung zu nennen. Auch der Vorsitzende des Aufsichtsrats muss explizit genannt werden. Der Sprecher hingegen nicht. Die Angabe der Mitglieder des Aufsichtsrats muss auch erfolgen, wenn dieser freiwillig gebildet wird. Zudem erfolgt die Angabe unabhängig von einem unterjährigen Ausscheiden der Mitglieder.

 

Tz. 46

Von dieser Berichtspflicht ausgenommen sind nur Kleinstkapital- und KapCo-Gesellschaften, die keinen Anhang erstellen.

Bei börsennotierten Aktiengesellschaften muss zusätzlich eine Angabe über eine Mitgliedschaft in anderen Kontrollgremien i. S. d. § 125 Abs. 1 Satz 5 AktG erfolgen.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge