Kapitel 10: Darstellung / e) Beispielsgliederungen und Verkehrserwartung

aa) Beispielsgliederung nach IAS 1.IG6

 

Tz. 46

In den Anwendungsleitlinien zu IAS 1 hat das IASB in IAS 1.IG6 eine Beispielsgliederung für eine nach Fristigkeit gegliederte Bilanz in der Staffelform veröffentlicht. In IAS 1.IG3 wird vo­raus­schickend hervorgehoben, dass die dargestellte Beispielsbilanz nur eine Möglichkeit zeigt, wie eine nach Fristigkeit gegliederte Bilanz dargestellt werden kann und klargestellt, dass auch andere Formate angemessen sein können.

  1. Beispielsgliederung nach den Anwendungsleitlinien zu IAS 1–IAS 1.IG6
 
  20X7 20X6
VERMÖGENSWERTE (ASSETS)    
Langfristige Vermögenswerte (Non-current assets)    
Sachanlagen (Property, plant and equipment)    
Geschäfts- oder Firmenwert (Goodwill)    
Andere immaterielle Vermögenswerte (Other intangible assets)    
Beteiligung an assoziierten Unternehmen (Investments in associates)    
Finanzinvestitionen in Eigenkapitalinstrumente (Investments in equity instruments)    
Kurzfristige Vermögenswerte (Current assets)    
Vorräte (Inventories)    
Forderungen aus Lieferungen und Leistungen (Trade receivables)    
Andere kurzfristige Vermögenswerte (Other current assets)    
Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente (Cash and cash equivalents)    
Summe Vermögenswerte (Total assets)    

Beispielsgliederung nach den Anwendungsleitlinien zu IAS 1 – IAS 1.IG6 – Vermögenswerte

 
  20X7 20X6
EIGENKAPITAL UND SCHULDEN
(EQUITY AND LIABILITIES)
   
Den Eigentümern des Mutterunternehmens zurechenbares Eigenkapital (Equity attributable to owners of the parent)    
Gezeichnetes Kapital (Share capital)    
Gewinnrücklagen (Retained earnings)    
Sonstige Eigenkapitalkomponenten (Other components of equity)    
Nicht beherrschende Anteile (Non-controlling interests)    
Summe Eigenkapital (Total equity)    
Langfristige Schulden (Non-current liabilities)    
Langfristige Finanzschulden (Long-term borrowings)    
Latente Steuern (Deferred tax)    
Langfristige Rückstellungen (Long-term provisions)    
Summe langfristige Schulden (Total non-current liabilities)    
Kurzfristige Schulden (Current liabilities)    
Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen und sonstige Verbindlichkeiten
(Trade and other payables)
   
Kurzfristige Finanzschulden (Short-term borrowings)    
Kurzfristiger Anteil langfristiger Finanzschulden (Current portion of long-term borrowings)    
Verbindlichkeiten aus tatsächlichen Steuern (Current tax payable)    
Kurzfristige Rückstellungen (Short-term provisions)    
Summe kurzfristige Schulden (Total current liabilities)    
Summe Schulden (Total liabilities)    
Summe Eigenkapital und Schulden (Total equity and liabilities)    

Beispielsgliederung nach den Anwendungsleitlinien zu IAS 1 – IAS 1.IG6 – Eigenkapital und Schulden

bb) Beispielsgliederung nach DRSC Interpretation 1 (IFRS)

 

Tz. 47

Für deutsche Konzernabschlüsse hat das DRSC im Anhang zu DRSC Interpretation 1 (IFRS)[144] das folgende Beispiel für die Gliederung einer Bilanz veröffentlicht, das die Verkehrserwartung an die Bilanzgliederung deutscher Unternehmen prägt:

  1. DRSC Interpretation 1 (IFRS) – Anhang 
 
AKTIVA ASSETS
Langfristige Vermögenswerte Non-current assets
Immaterielle Vermögenswerte Intangible assets
Biologische Vermögenswerte Biological assets
Sachanlagen Property, plant and equipment
Als Finanzinvestitionen gehaltene Immobilien Investment property
At-Equity bilanzierte Beteiligungen Investments accounted for using the equity method
Forderungen aus Lieferungen und Leistungen Trade receivibles
Wertpapiere Securities
Sonstige Vermögenswerte Other non-current assets
Latente Steueransprüche Deferred tax assets
Summe langfristiger Vermögenswerte Total non-current assets
Kurzfristige Vermögenswerte Current Assets
Vorratsvermögen Inventories
Forderungen aus Lieferungen und Leistungen Trade receivibles
Wertpapiere Securities
Laufende Ertragsteueransprüche Current tax assets
Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente Cash and cash equivalents
Sonstige Vermögenswerte Other current assets
Zwischensumme kurzfristige Vermögenswerte Subtotal: current assets
Zur Veräußerung gehaltene langfristige Vermögenswerte und Veräußerunsgruppen Non-current assets and disposal groups classified as held for sale
Summe kurzfristiger Vermögenswerte Total current assets
BILANZSUMME TOTAL ASSETS

DRSC Interpretation 1 (IFRS)-Anhang – Aktiva

 
PASSIVA EQUITY AND LIABILITIES
Eigenkapital Equity
Den Gesellschaften des Mutterunternehmens zurechen­barer Anteil am EIgenkapital Equity attributable to equity holders of the parent
Gezeichnetes Kapital Share capital
Rücklagen Reserves
Sonstige Eigenkapitalkomponenten Other components of equity
Eigene Anteile Treasury shares
Nicht beherrschende Anteile Non-controlling interests
SUMME Eigenkapital Total equity
Schulden Liabilities
Langfristige Schulden Non-current liabilities
Rückstellungen Provisions
Finanzverbindlichkeiten Financial liabilities
Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen Trade payables
Abgegrenzte Zuwendungen der Öffentlichen Hand Deferred government grants
Sonstige Verbindlichkeiten Other non-current liabilities
Latente Steuerverbi...

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge