Kapitel 1: Einführung in di... / f) Internationale Abschlussprüfungsstandards (ISA)
 

Tz. 139

Parallel zur Erarbeitung internationaler Rechnungslegungsstandards bemüht man sich seit einiger Zeit um die Schaffung internationaler Abschlussprüfungsstandards. Trägerorganisation dieser Bemühungen ist die International Federation of Accountants (IFAC), eine internationale Vereinigung der Wirtschaftsprüfer, die im Jahre 1977 in München gegründet wurde und ihren Sitz in New York hat. In ihr vereinigen sich 157 Mitgliedsorganisationen aus 123 Ländern. Damit repräsentiert sie nach eigenen Angaben 2,5 Millionen Wirtschaftsprüfer. Die IFAC bestellt das International Auditing and Assurance Standards Board (IAASB), das für die Entwicklung und Weiterentwicklung der International Standards on Auditing (ISA ) zuständig ist.[191] Diese Standards werden – wie IFRS – zunächst als Entwurf (Exposure Draft, ED) in englischer Sprache[192] veröffentlicht und nach einer Phase der öffentlichen Diskussion in endgültiger Fassung bekanntgegeben.

 

Tz. 140

Von 2004 bis 2009 unterzog das IAASB alle bis dahin veröffentlichten Standards eine Überprüfung auf Klarheit und Verständlichkeit (Clarity Project). Zudem wurde eine einheitliche Struktur für alle Standards eingeführt. Die ISA sind seither wie folgt gegliedert:

  • Introduction
  • Objective
  • Definitions
  • Requirements
  • Application and Other Explanatory Material

Gegenwärtig berät das IAASB den Entwurf des ISA 701 Communicating Key Audit Matters in the Independent Auditor’s Report.[193] Dieser Entwurf sieht eine Pflicht des Prüfers vor, sog. "key audit matters" (KAM) in seiner Berichterstattung zu beschreiben. Dabei handelt es sich um ausgewählte Sachverhalte, die der Abschlussprüfer den für die Überwachung Verantwortlichen kommuniziert.[194]

 

Tz. 141

 
Standard Gegenstand In Kraft seit[195] Clarity
ISA 200 Overall Objectives of the Independent Auditor and the Conduct of an Audit in Accordance with International Standards on Auditing 15.12.2009  
ISA 210 Agreeing the Terms of Audit Engagements 15.12.2009 redrafted
ISA 220 Quality Control for an Audit of Financial Statements 15.12.2009 redrafted
ISA 230 Audit Documentation 15.12.2009 redrafted
ISA 240 The Auditor's Responsibilities Relating to Fraud in an Audit of Financial Statements  15.12.2009 mit Änderungen zum 15.12.2013  
ISA 250 Consideration of Laws and Regulations in an Audit of Financial Statements  15.12.2009 redrafted
ISA 260 Communication with Those Charged with Governance  15.12.2009 mit Änderungen zum 15.12.2013 in Überarbeitung als ED ISA 260
ISA 265 Communicating Deficiencies in Internal Control to Those Charged with Governance and Management 15.12.2009 mit Änderungen zum 15.12.2013  
ISA 300 Planning an Audit of Financial Statements  15.12.2009 mit Änderungen zum 15.12.2013 sowie zum 15.12.2014  
ISA 315 Identifying and Assessing the Risks of Material Misstatement through Understanding the Entity and Its Environment 15.12.2013  
ISA 320 Materiality in Planning and Performing an Audit  15.12.2009  
ISA 330 The Auditor's Responses to Assessed Risks  15.12.2009  
ISA 402 Audit Considerations Relating to an Entity Using a Service Organization 15.12.2009 mit Änderungen zum 15.12.2013  
ISA 450 Evaluation of Misstatements Identified during the Audit  15.12.2009  
ISA 500 Audit Evidence  15.12.2009 mit Änderungen zum 15.12.2013 redrafted
ISA 501 Initial Audit Engagements-Opening Balances  15.12.2009 redrafted
ISA 505 External Confirmations  15.12.2009  
ISA 510 Initial Audit Engagements – Opening Balances 15.12.2009 redrafted
ISA 520 Analytical Procedures  15.12.2009 redrafted
ISA 530 Audit Sampling  15.12.2009 redrafted
ISA 540 Auditing Accounting Estimates, Including Fair Value Accounting Estimates, and Related Disclosures  15.12.2009  
ISA 550 Related Parties  15.12.2009 mit Änderungen zum 15.12.2013  
ISA 560 Subsequent Events  15.12.2009 redrafted
ISA 570 Going Concern 15.12.2009 Redrafted, in weiterer Überarbeitung als ED ISA 560
ISA 580 Written Representations  15.12.2009  
ISA 600 Special Considerations-Audits of Group Financial Statements (Including the Work of Component Auditors) 15.12.2009 mit Änderungen zum 15.12.2013  
ISA 610 Using the Work of Internal Auditors  15.12.2009 mit Änderungen zum 15.12.2013 redrafted
ISA 620 Using the Work of an Auditor's Expert 15.12.2009  
ISA 700 Forming an Opinion and Reporting on Financial Statements  15.12.2009 Redrafted, in weiterer Überarbeitung als ED ISA 700
ISA 705 Modifications to the Opinion in the Independent Auditor's Report 15.12.2009 In Überarbeitung als ED ISA 705
ISA 706 Emphasis of Matter Paragraphs and Other Matter Paragraphs in the Independent Auditor's Report  15.12.2009 In Überarbeitung als ED ISA 706
ISA 710 Comparative Information-Corresponding Figures and Comparative Financial Statements  15.12.2009 redrafted
ISA 720 The Auditor's Responsibilities Relating to Other Information in Documents Containing Audited Financial Statements 15.12.2009 redrafted
ISA 800 Special Considerations-Audits of Financial Statements Prepared in Accordance with Special Purpose Framew...

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge