OFD Magdeburg, 24.05.2000, S 7177 - 6 - St 243

Es ist die Frage gestellt worden, wie die Personalgestellung von künstlerischem und technischen Personal, das wechselseitig zwischen als gemeinnützig anerkannten Theatern auf Grund von Kooperationsleistungen ausgeliehen wird, umsatzsteuerlich zu würdigen ist.

Im Einvernehmen mit den obersten Finanzbehörden des Bundes und der Länder wird die Auffassung vertreten, dass

  1. die Ausleihung von technischem Personal,
  2. die Erbringung von Werkstattleistungen,
  3. die Ausleihung von künstlerischem Personal

jeweils gegen Kostenerstattung nicht als begünstigte Umsätze i.S.d. § 4 Nr. 20 Buchst. a UStG angesehen werden können.

 

Normenkette

UStG § 4 Nr. 20

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Finance Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Finance Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge