Maverick Buying entsteht u. a. aus folgenden Gründen:

  • Die Fachkompetenz des Einkaufs wird unterschätzt.
  • Der Fachbereich ist nicht über Verträge mit Lieferanten informiert.
  • Die Bedarfsträger möchten gerne beim Lieferanten im Ansehen steigen.
  • Produkte von Dritten werden als hochwertiger eingestuft.
  • Die Bedingungen aus Rahmenverträgen werden als ungünstig angesehen, weil den Fachabteilungen der Überblick fehlt.
  • Es fehlen Anreize, Rahmenverträge einzuhalten
  • Entscheidungen der Bedarfsträgerorientierten sich ausschließlich am Einstandspreis, ggf. anfallende Folgekosten werden nicht berücksichtigt.
  • Die Interessenslagen zwischen Einkauf und Fachbereich sind unterschiedlich.
  • Umstrittene Kompetenzen und Machtspiele.
  • Lieferantenleistungsfähigkeit von Rahmenvertragslieferanten wird in Frage gestellt
  • Korruption und Vorteilsnahme.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Finance Office Premium. Sie wollen mehr?


Meistgelesene beiträge