Für private Ruhegehälter und Leibrenten hat der Ansässigkeitsstaat des Bezugsberechtigten das ausschließliche Besteuerungsrecht[1], d. h. bei einem in Deutschland ansässigen Pensionär wird das Welteinkommensprinzip nicht eingeschränkt.

Ruhegehälter aus öffentlichen Kassen unterliegen hingegen dem Kassenstaatsprinzip.[2] Wenn ein in Deutschland ansässiger Steuerbürger ein Ruhegehalt aus einer französischen öffentlichen Kasse erhält, ist dieses Ruhegehalt in Deutschland grundsätzlich von der Besteuerung unter Progressionsvorbehalt freizustellen.[3] Eine Ausnahme vom Kassenstaatsprinzip liegt vor, wenn der Ruhegehaltsempfänger die Staatsangehörigkeit des Ansässigkeitsstaats besitzt, ohne gleichzeitig die Staatsangehörigkeit des Kassenstaats zu haben. In diesem Fall hat der Ansässigkeitsstaat das alleinige Besteuerungsrecht.[4]

Für Renten aus der gesetzlichen Sozialversicherung hat bis einschließlich 2015 der jeweilige Kassenstaat – unabhängig von der Staatsangehörigkeit des Rentenempfängers – das Besteuerungsrecht.[5] Ab 2016 werden Rentenzahlungen aus der deutschen gesetzlichen Sozialversicherung an in Frankreich ansässige Bezieher ausschließlich in Frankreich besteuert.[6] Entsprechendes gilt für den umgekehrten Fall. Die aus der Neuregelung jeweils resultierenden Steuermindereinnahmen werden durch entsprechende Ausgleichszahlungen kompensiert.[7]

Aufgrund der Vielzahl der französischen Sozialversicherungsträger war es der französischen Steuerverwaltung bisher nicht möglich, eine vollständige Liste der Kassen i. S. des Art. 14 Abs. 2 Nr. 1 DBA-Frankreich zu erstellen. Die wichtigsten Träger der Grundrentenversicherung sind derzeit:

Gruppe I – Abhängig Beschäftigte

 
Berufsgruppen Grundrentenklassen Zusatzrentenklassen
1) Abhängig Beschäftigte in der privaten Landwirtschaft MSA (Mutualite sociale agricole)

– AGIRC

(27 Einrichtungen)

– siehe nachfolgend die Liste in der Anlage 1 –
2) Abhängig Beschäftigte in der Privatwirtschaft (ausgenommen Landwirtschaft)

CNAVTS (Caisse nationale

d’assurance vieillesse des

travailleurs salaries)

– ARRCO

(46 Einrichtungen)

– siehe nachfolgend in der Anlage 2 –

– IRCANTEC (Institution de retraite complémentaire des agents non titulaires de l’Etat et des collectivites publiques

– CRPNPAC (Caisse de retraite du personnel navigant professionnel de l’aviation civile)

– CRAF (Caisse de retraite d’Air France)
3) Abhängig Beschäftigte mit besonderer Zusatzversorgung
4) Abhängig Beschäftigte mit besonderer Altersversorgung   CARCOM (Caisse interprofessionnelle de retraites complémentaires)
Bergleute CNASSM (Caisse autonome nationale de la securite sociale dans les mines)
Beschäftigte der Opéra de Paris Caisse de retraite des personnels de l’Opera national de Paris
Beschäftigte der Comédie Française Caisse de retraite des personnels de la Comedie Française
Beschäftigte der Industrie- und Handelskammer Paris

Regime special d’Assurance maladie et d’Assurance vieillesse de la Chambre

de commerce et d’industrie de Paris
Notariatsangestellte CRPCEN (Caisse de retraite et de prevoyance des clercs et employes de notaires)
5) Beschäftigte der Strom- und Gasindustrie Service IEG. Pensions d’EDF-GDF CARCOM (Caisse interprofessionnelle de retraites complementaires)
Beschäftigte der RATP Unité decentralisee de protection sociale de la RATP
Beschäftigte der Banque de France Caisse de prevoyance maladie de la Banque de France
Beschäftigte der SNCF

Caisse de retraite et de prevoyance de

la SNCF
Beschäftigte des Port autonome de Strasbourg Regime de retraite du port autonome de Strasbourg
Beschäftigte des Port autonome de Bordeaux Regime de retraite du port autonome de Bordeaux
Marineangehörige Etablissement national des invalides de la marine

Angestellte der Caisse autonome

nationale de Sécurité sociale dans les mines
CANSSM (Caisse nationale autonome de la securite sociale dans les mines)
Staatsbeamte und Militärpersonen Regime des pensions civiles et militaires
Arbeiter im Staatsdienst FSPOEIE (Fonds special de pension des ouvriers des établissements industriels de l’Etat)
Beamte der Gebietskörperschaften und Krankenhäuser CNRACL (Caisse nationale de retraite des agents des collectivites locales)

Gruppe II – Selbstständige

 
Berufsgruppen Basisrentensysteme Zusatzrentensysteme
Landwirte MSA (Mutualite sociale agricole)

RCO (Regime complementaire

obligatoire des non salaries

agricoles)
Handwerker CANCAVA (Caisse autonome nationale de l’assurance vieillesse artisanale) CANCAVA (Caisse autonome nationale de l’assurance vieillesse artisanale)
Gewerbetreibende ORGANIC (Caisse de compensation de l’organisation autonome nationale de l’industrie et du commerce) NRCO (Nouveau regime complementaire obligatoire des commerçants et industriels)
Hoch- und Tiefbau-Unternehmer RCEBTP (Régime complementaire des entrepreneurs du batiment et des travaux publics)
Angehörige der freien Berufe CNAVPL (Caisse nationale d’assurance vieillesse des professions liberales): 13 berufsständische Rentenkassen – siehe Liste im Anhang – CNAVPL (Caiss...

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Finance Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Finance Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge