Controlling von Start-Ups &... / 3.6.6 Fazit

Das Controlling spielte in der Signavio GmbH bis zum Investoreneinstieg eine untergeordnete Rolle. Dies lag unter anderem an der guten bisherigen Geschäftstätigkeit und der relativ geringen Anzahl von Mitarbeitern. Die Anforderungen des Investors und der Strategieänderung machten jedoch deutlich, dass eine gute Planung, Kontrolle und frühzeitige Steuerung in der Grow-Phase essentiell sind. Der Fokus auf das Wachstum lässt manchen Entscheider die kaufmännischen Tugenden vergessen und die Unternehmung in eine falsche Richtung steuern. In dieser Phase liegt die zentrale Aufgabe des Controllers darin, frühzeitig gegenzusteuern und auf mögliche Fehlentwicklungen wie bspw. Liquiditätsengpässe hinzuweisen. Dabei muss stets mit Weitsicht agiert werden, damit das zukünftige Wachstum nicht durch erdrückendes Kostencontrolling eingeschränkt wird.

Das Gespann aus CFO und Controller muss flexibel auf die sich schnell ändernden Anforderungen im Unternehmen reagieren. Innerhalb der Geschäftsführung stellt der CFO das zukünftige Wachstum unter Beachtung finanzieller Notwendigkeiten sicher. So werden bspw. Entscheidungen über die Eröffnung neuer Auslandsstandorte, die Einführung eines Consulting-Segments oder die Prüfung weiterer Kapitalerhöhungen als strategische Aufgaben in seinem Bereich getroffen. Wichtig ist, dass in dieser Situation nicht die Profitabilität ausschlaggebend ist, sondern vielmehr das strategische Ziel der Marktdurchdringung und internationalen Positionierung.

Der Controller setzt operativ die notwendigen Maßnahmen aus den strategischen Entscheidungen um. So müssen bspw.

  • ein neuer international aufgestellter Bankpartner ausgewählt werden, um die Liquidität der Auslandsstandorte zu konsolidieren,
  • ein Konzept für das Projektcontrolling im Consulting-Bereich erstellt sowie
  • der Aufbau eines detaillierteren Umsatz-Reportings vorgenommen werden.

Sowohl der CFO als auch der Controller haben enorme gestalterische Freiheiten für den Aufbau der Controllingorganisation. Beide sollten Flexibilität, die unbedingte Fähigkeit zur Priorisierung sowie das Verständnis für einen wertmaximierenden Ansatz mitbringen, denn dieses Geschäftsumfeld erfordert genau das.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Finance Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Finance Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge