Einlagen und Entnahmen / 3.2.2.4 Buchwertprivileg bei Entnahmen
 

Rz. 39

Die Entnahme kann wahlweise mit dem Buchwert angesetzt werden, wenn das entnommene Wirtschaftsgut unmittelbar nach seiner Entnahme einer nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftsteuer befreiten Körperschaft, Personenvereinigung oder Vermögensmasse oder einer juristischen Person des öffentlichen Rechts zur Verwendung für steuerbegünstigte Zwecke i. S. d. § 10b Abs. 1 Satz 1 EStG unentgeltlich überlassen wird, § 6 Abs. 1 Nr. 4 Satz 4, 5 EStG. Begünstigt sind alle steuerbegünstigten Zwecke, also solche zur Förderung gemeinnütziger, mildtätiger und kirchlicher Zwecke i. S. d. §§ 52-54 AO, darüber hinaus auch bei Zuwendungen an Stiftungen i. S. d. § 10b Abs. 1a EStG. Das Buchwertprivileg ist nicht auf die Höhe der begünstigten Spenden beschränkt. Das gilt nicht für Entnahmen aus einem Betrieb gewerblicher Art der steuerbefreiten Körperschaft oder Vermögensmasse. Das Buchwertprivileg kann auch im Rahmen einer Betriebsaufgabe in Anspruch genommen werden.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Finance Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Finance Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge