Jörg Baetge/Peter Wollmert/... / Schrifttum

Ackermann/Jäckle, Ratingverfahren aus Emittentensicht, BB 2006, S. 878–885;

AICPA, Improving Business Reporting, A customer focus: Comprehensive Report of the Special Committee of Financial Reporting, New York 1994;

Adolph/Schmidt/Schmidt, ED/2013/6 – Überarbeiteter Entwurf zur künftigen Abbildung von Leasingverhältnissen – Potenzielle Auswirkungen auf Kennzahlen der Financial Performance der Leasingnehmer, IRZ 2013, S. 457–466;

Arbeitskreis Externe Unternehmensrechnung (AKEU) der Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.V., Fortentwicklung des Abschlussprüfer-Bestätigungsvermerks, BB 2017, S. 107–113;

Stowe/Robinson/Pinto/McLeavey, Association for Investment Management and Research (AIMR), An Analysis of equity investments: Valuation, Charlottesville, VA 2002;

Baetge/Niehaus, in: Coenenberg (Hrsg.), Bilanzanalyse nach neuem Recht, 2. Aufl., Landsberg/Lech 1990;

Ballwieser/Hachmeister, Unternehmensbewertung – Prozess, Methode und Probleme, 5. Aufl., Stuttgart 2016;

Baumüller/Nguyen, Das Diskussionspapier "Disclosure Initative – Principles of Disclosure" (DP/2017/1) – Darstellung und kritische Würdigung, PiR 2017, S. 202–210;

Baur/Lüpold/Witte, Ermessensspielräume im Umgang mit IFRS 15, IRZ 2014, S. 469–476;

Berger/Hann, The Impact of SFAS No. 131 on Information and Monitoring, Journal of Accounting Research 2003, S. 163–223;

Beyersdorff, Mehr Mut zur Relevanz in IFRS-Abschlüssen? Das neue IFRS Practice Statement 2 zu Wesentlichkeitsbeurteilungen nach IFRS, WPg 2017, S. 1383–1390;

Beyhs/Buschhüter/Schurbohm, IFRS 10 und IFRS 12: Die neuen IFRS zum Konsolidierungskreis, WPg 2011, S. 662–671;

Böcking/Gros/Koch/Wallek, Der neue Konzernlagebericht nach DRS 20, DK 2013, S. 30–43;

Born, Unternehmensanalyse und Unternehmensbewertung, 2. Aufl., Stuttgart 2003;

Bravidor/Rupertus, Key Audit Matters im "neuen" Bestätigungsvermerk – Erste Erkenntnisse zur Berichtspraxis von Public Interest Entities in Deutschland, WPg 2018, S. 272–280;

Breidenbach, Realisation von Umsatzerlösen nach IFRS 15 – Neureglung durch das IASB, BBK 2014, S. 631–637;

Busch/Zwirner, Geplante Änderungen an IAS 1 und IAS 8 – Wesentlichkeit sowie Rechnungslegungsmethoden und Schätzungen, IRZ 2018, S. 12–15;

Busse von Colbe/Becker/Berndt/Geiger/Haase/Schellmoser/Schmitt/Seeberg/v.Wysocki, Ergebnis je Aktie nach DVFA/SG, 3. Aufl., Stuttgart 2000;

CFA Institute, Segment Disclosures: Investor Perspectives, 2018;

Clark, Better communication in financial reporting: an IASB priority, IRZ 2017, S. 109–112;

Coenenberg, Jahresabschluss und Jahresabschlussanalyse, 24. Aufl., Stuttgart 2016;

Cohen/Zinbarg/Zeikel, Investment Analysis and Portfolio Management, 5. Aufl., Homewood 1987;

Daimler, Geschäftsbericht 2017;

Deutsche Post DHL, Geschäftsbericht 2017;

Easley/O’Hara, Information and the Cost of Capital, JoF 2004, S. 1553–1583;

Eckl/Kirch/Piesbergen/Pilhofer, IFRS 16 "Leases": Bestandsaufnahme und erste kritische Würdigung der IFRS-Leasingreform (Teil 1), DB 2016, S. 661–672;

Ernst, Modulgesteuerte Businessplanung als Instrument der Unternehmensbewertung, in: Peemöller (Hrsg.), Praxishandbuch der Unternehmensbewertung, 6. Aufl., Herne 2015;

Fink/Pilhofer/Ketterle, Die Angabe-und Erläuterungspflichten gem. IFRS 15 zur Erlösrealisation: Alter Wein in neuen Schläuchen oder einschneidender prozessualer Änderungsbedarf?, KoR 2015, S. 333–344;

Fischer, CFA Institute: Segmentberichterstattung aus Investorensicht, PiR 2018, S. 302–303;

Francis/Khurana/Pereira, Disclosure Incentives and Effects on Cost of Capital around the World, The Accounting Review 2005, S. 1125–1162;

Franke/Hax, Finanzwirtschaft des Unternehmens und Kapitalmarkt, 6. Aufl., Berlin/Heidelberg 2009;

Franzen/Weißenberger, The adoption of IFRS 8 – no headway made? Evidence from segment reporting practices in Germany, JAAR 2015, S. 88–113;

Graham/Dodd/Cottle, Security Analysis – Principles and Techniques, New York 1988;

Große, IFRS 13 "Fair Value Measurement" – Was sich (nicht) ändert, KoR 2011, S. 286–296;

Gruss/Karitskaya/Wied, Die Bilanzierung von Mehrkomponentengeschäften nach dem Exposure Draft "Revenue from Contracts with Customers", KoR 2011, S. 89–95;

Heintges/Hoffmann, Umsatzerlöse verstehen – Angaben im Anhang nach IFRS 15, DB 2015, S. 1973–1980;

Henselmann/Seebeck, Digitalisierung der Finanzberichterstattung in Europa – so funktioniert iXBRL, IRZ 2017, S. 399–404;

Herold, Weniger ist mehr: die Disclosure Initiative in der praktischen Umsetzung, WPg 2017, S. 634–639;

Herrmann/Thomas, A Model of Forecast Precision Using Segment Disclosures: Implications for SFAS No. 131, Journal of International Accounting, Auditing & Taxation 2000, S. 1–18;

Hüttermann/Knappstein, Darstellung und Bedeutung des other comprehensive income – Eine empirische Analyse der DAX-Unternehmen, KoR 2014, S. 586–593;

IFRS-Foundation, Effects Analysis – IFRS 16;

Kirsch, Das neue Conceptual Framework (2018) und seine möglichen Auswirkungen auf die künftige IFRS-Rechnungslegung (Teil 1), PiR 2018, S. 163–170;

Kirsch, Jahresabschlussanalyse nach IFRS – Finanz...

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Baetge, Rechnungslegung nach IFRS (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Baetge, Rechnungslegung nach IFRS (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge