Jörg Baetge/Peter Wollmert/... / III. Bewertungsgrundsätze

1. Allgemeine Bewertungsgrundsätze

 

Tz. 8

Stand: EL 35 – ET: 6/2018

 
  IFRS HGB IFRS für KMU
Vorschriften für alle Kaufleute
  • (Eingeschränkte) Materielle Bilanz­identität (vgl. zB IAS 8.22)
  • Unternehmensfortführung (Going Concern CF.3.9, IAS 1.25–1.28)
  • Stichtagsprinzip (IAS 10.3, IAS 10.8, IAS 10.10)
  • Einzelbewertung; aber Ausnahmen (zB Hedge Accounting gem. IFRS 9; qualifizierende Rückdeckungsversicherungen bei teilweiser oder vollständiger Kongruenz mit dem Leistungsplan IAS 19.115)
  • Vorsichtsprinzip (einst in F.37; aber in CF (rev. 2010) gestrichen; jedoch in CF (rev. 2018) wieder aufgenommen (CF.2.16 f.; CF.BC2.37 ff.) vgl. auch IAS 8.10(b)(iv))
  • Periodisierung (CF.1.17 ff.; IAS 1.27f.)
  • Grds. Bewertungsstetigkeit; Abweichung in begründeten Ausnahmefällen (CF.2.26, IAS 8.13, 8.14ff.)
  • Bewertung über die AK hinaus oftmals zulässig bzw. vorgeschrieben (bspw. IAS 16.31, IAS 38.75; IAS 30.33; IFRS 9.5.1.1.A iVm. IFRS 9.B5.1.2A)
  • Grds. Niederstwertprinzip (bspw. IAS 16.63, IAS 38.111 u. IAS 40.56 iVm. IAS 36, IAS 2.9, IFRS 9.5.5.1)
  • Wirtschaftliche Betrachtungsweise (IAS 8.10(b)(ii))
  • Überprüfbarkeit (Verifiability CF.2.30ff.)
  • Willkürfreiheit (Neutral)

(CF.2.15 ff., vgl. auch IAS 8.10(b)(iii))

  • Wesentlichkeit (Materiality CF.2.11; IAS 1.29ff.; IAS 8.8; IFRS Practice Stament 2: Making Materiality Judgements)
  • (Eingeschränkte) Materielle Bilanz­identität (vgl. zB sec. 10.12)
  • Unternehmensfortführung (Going Concern sec. 3.8f.)
  • Stichtagsprinzip (sec. 32.2, sec. 32.4, sec. 32.6)
  • Einzelbewertung; aber Ausnahmen (zB Hedge Accounting gem. sec. 12.15ff.)
  • Vorsichtsprinzip (sec. 2.9, vgl. auch sec. 10.4(b)(iv))
  • Periodisierung (sec. 2.36)
  • Grds. Bewertungsstetigkeit; Abweichung in begründeten Ausnahmefällen (sec. 2.11, sec. 10.7, sec. 10.8ff.)
  • Bewertung über die AK hinaus teilweise zulässig (bspw. sec. 12.8)
  • Grds. Niederstwertprinzip (bspw. sec. 11.14 iVm. sec. 11.21ff., sec. 13.4, sec. 17.15 u. sec. 17.24 iVm. sec. 27, sec. 18.18 u. sec. 18.25 iVm. sec. 27)
  • Wirtschaftliche Betrachtungsweise (sec. 2.8)
  • Willkürfreiheit (sec. 2.7, sec. 10.4(b)(iii))
  • Wesentlichkeit (sec. 2.6, sec. 10.3, Glossary of terms)

2. Begriff der AK

 

Tz. 9

Stand: EL 35 – ET: 6/2018

Zu Finanzinstrumenten vgl. Tz. 59 ff.

 
  IFRS HGB IFRS für KMU
Grundsatz

Sachverhaltsbezogene Definition: IdR Kaufpreis u. alle direkt zurechenbaren Kosten zur Versetzung des Vermögenswerts in betriebsbereiten Zustand; bei Gegenständen des Sachanlagevermögens auch Kosten für den Abbruch u. die Beseitigung des Gegenstands u. die Wiederherstellung des Standorts

(vgl. bspw. IAS 2.11, IAS 16.6–16.22, IAS 38.8, 38.25ff.)
Dem Vermögensgegenstand direkt zuordenbare Aufwendungen für Erwerb des Vermögensgegenstands u. seine Versetzung in betriebsbereiten Zustand sowie nachträgliche AK (§§ 255 Abs. 1, 298 Abs. 1 HGB)

Sachverhaltsbezogene Definition: IdR Kaufpreis u. alle direkt zurechenbaren Kosten zur Versetzung des Vermögenswerts in betriebsbereiten Zustand; bei Gegenständen des Sachanlagevermögens auch Kosten für den Abbruch u. die Beseitigung des Gegenstands u. die Wiederherstellung des Standorts

(vgl. bspw. sec. 13.5ff., 17.10ff., 18.10)
Anschaffungs­nebenkosten Einzelkosten u. produktionsbezogene Gemeinkosten (vgl. bspw. IAS 16.16–16.19, IAS 38.27–38.29, IAS 2.11, IAS 2.15f.) Einzelkosten (§§ 255 Abs. 1, 298 Abs. 1 HGB) Einzelkosten u. produktionsbezogene Gemeinkosten (vgl. bspw. sec. 13.5ff., sec. 17.10ff., sec. 18.10)
Anschaffungspreisminderungen

Sind zu berücksichtigen

(vgl. bspw. IAS 2.11, IAS 16.16, IAS 38.27)
Sind zu berücksichtigen, sofern sie dem Vermögensgegenstand zurechenbar sind (§§ 255 Abs. 1, 298 Ab...

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Baetge, Rechnungslegung nach IFRS (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Baetge, Rechnungslegung nach IFRS (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge