Jörg Baetge/Peter Wollmert/... / 4. Ausbuchung
 

Tz. 24

Stand: EL 35 – ET: 6/2018

 
  IFRS HGB IFRS für KMU
Grundsatz

Ausbuchung

  • Bei Abgang (bspw. Verkauf, Schenkung, Eintritt in Finanzierungsleasing) oder
  • Wenn kein weiterer wirtschaftlicher Nutzen aus der Nutzung oder dem Abgang zu erwarten ist (IAS 16.67, IAS 16.69)

Erfolgswirksame Vereinnahmung des Veräußerungsgewinns unter den sonstigen betrieblichen Erträgen (Ausnahme: Vermögenswerte, die vermietet wurden u. nun im normalen Gang der Geschäftstätigkeit zum Verkauf anstehen: Ausweis unter Vorräten u. bei Veräußerung als Umsatzerlöse) (IAS 16.68ff.)

Bei Neubewertung: erfolgsneutrale Umbuchung der Neubewertungsrücklage in die Gewinnrücklagen (auch schon während der Nutzung des Vermögenswerts möglich); erfolgswirksame Ausbuchung (Recycling) unzulässig (IAS 16.41)

Interpretation des IFRIC:

Zur Übertragung von Vermögenswerten in Form von Sachdividenden an Gesellschafter vgl. IFRIC 17

Ausbuchung

  • Bei Abgang (bspw. Verkauf, Schenkung, Stilllegung) oder
  • Wenn kein weiterer wirtschaftlicher Nutzen aus der Nutzung oder Abgang zu erwarten ist

(hM)

Erfolgswirksame Vereinnahmung des Veräußerungsgewinns unter den sonstigen betrieblichen Erträgen

Ausbuchung

  • Bei Abgang oder
  • Wenn kein weiterer wirtschaftlicher Nutzen aus der Nutzung oder Abgang zu erwarten ist

(sec. 17.27)

Erfolgswirksame Vereinnahmung des Veräußerungsgewinns unter den sonstigen betrieblichen Erträgen (sec. 17.28)

Zur Übertragung von Vermögenswerten in Form von Sachdividenden an Gesellschafter vgl. sec. 22.18

Bei Neubewertung: erfolgsneutrale Umbuchung der Neubewertungsrücklage in die Gewinnrücklagen (auch schon während der Nutzung des Vermögenswerts möglich); erfolgswirksame Ausbuchung (Recycling) unzulässig (sec. 5.4(b)(iv), sec. 5.5(g)(i))
Ausnahmen

Tauschgeschäfte: Bewertung zum beizulegenden Zeitwert, es sei denn

  • Tausch ohne wirtschaftliche Substanz oder
  • Beizulegende Zeitwerte des erhaltenen u. des hingegebenen Vermögenswerts sind nicht verlässlich messbar; dann Bewertung zum Buchwert des hingegebenen Vermögenswerts (IAS 16.24ff.)
Tauschgeschäfte: Wahlrecht zur Buchwertverknüpfung (GoB)

Tauschgeschäfte: Bewertung zum beizulegenden Zeitwert, es sei denn

  • Tausch ohne wirtschaftliche Substanz oder
  • Beizulegende Zeitwerte des erhaltenen u. des hingegebenen Vermögenswertes sind nicht verlässlich messbar; dann Bewertung zum Buchwert des hingegebenen Vermögenswerts (sec. 17.14)
  Entfällt BilMoG: Einführung des Passivierungsverbots für Sonderposten mit Rückageanteil, Übergangsregelung: Beibehaltungswahlrecht für zuvor gebildete Sonderposten mit Rücklageanteil, ansonsten Auflösung über Gewinnrücklagen (Art. 67 Abs. 3 EGHGB, IDW RS HFA 28) Entfällt

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Baetge, Rechnungslegung nach IFRS (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Baetge, Rechnungslegung nach IFRS (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge