| Online-Literaturforum

Konzernbilanzierung in Fallstudien

Bild: Haufe Online Redaktion

Der Konzernabschluss ist ein wesentliches Instrument der Berichterstattung und damit eine wichtige Informationsquelle für alle, die Interesse an den Konzernergebnissen haben. Bilanzierung und Konsolidierung stellen hohe Anforderungen. Deshalb präsentiert Alfred Biel diese Neuauflage.

Hommel, Michael / Rammert, Stefan / Wüstemann, Jens: Konzernbilanzierung case by case: Lösungen nach HGB und IFRS. Frankfurt: Fachmedien Recht und Wirtschaft 2015 – 372 Seiten, kartoniert, 37,90 EUR

Zu den Autoren: Dr. Michael Hommel ist Professor an der Goethe-Universität Frankfurt a. M., Dr. Stefan Rammert ist Professor an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und Dr. Jens Wüstemann ist Professor an der Universität Mannheim. Die Hochschullehrer werden von Mitarbeitern unterstützt.

Inhaltsübersicht

Rahmenfallstudie – Aufstellungspflicht – Erstellung der Handelsbilanz II – Währungsumrechnung – Kapitalkonsolidierung von Tochterunternehmen Erstkonsolidierung – Kapitalkonsolidierung von Tochterunternehmen Folgekonsolidierung — Kapitalkonsolidierung von Tochterunternehmen Endkonsolidierung – Schuldenkonsolidierung – Quotenkonsolidierung – Equtiy-Methode – Finanzinstrumente – Latente Steuern.

Einordnung und Würdigung

Der Band erscheint in der Reihe „Betriebs-Berater Studium“. Der komplexe Stoff der Konzernbilanzierung wird in 11 Fallstudien vermittelt. Diese Fallstudien folgen einer einheitlichen Struktur:

1. Darstellung des Sachverhalts mit Aufgabenstellung,

2. kompakte Vermittlung des für den Fall relevanten Fachwissens,

3. Lösung nach HGB,

4. Lösung nach IFRS,

5. Gesamtergebnis und weiterführende Literatur.

Dieses Lehr- und Übungsbuch ermöglicht durch Aufbau und Inhalt, wesentliche Aspekte der Konzernbilanzierung sowohl nach HGB als auch nach IFRS relativ intensiv zu bearbeiten.

Jedes Kapitel enthält theoretische Grundlagen. Durch die Anwendung auf den jeweiligen Fall kann Umsetzungswissen gewonnen werden. Den Angaben zufolge ist das Buch vor allem für Studenten der Wirtschaftswissenschaften in Bachelor- und Masterstudiengängen konzipiert. Aber auch Praktiker im Bereich Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung sowie Controller können diese Veröffentlichung dazu nutzen, ihre einschlägigen Kenntnisse zu überprüfen und aufzufrischen oder auch bestimmte Fachfragen zu klären.

Ein detailliertes Sachregister erlaubt den gezielten Zugriff auf wichtige Stichworte und deren Behandlung. Die übersichtliche Gestaltung erleichtert das Lesen.  

Leseprobe (zuletzt 21.03.16 zugegriffen).

Schlagworte zum Thema:  Biel, Literaturforum, Bilanzierung, Konzernabschluss

Aktuell

Meistgelesen