05.09.2016 | Online-Literaturforum

Manager und Management

Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Was sind Manager? Eine recht nützliche Form der Anschauung kann es sein, Manager über ihre notwendigen Kernkompetenzen zu definieren. In dieser Neuauflage werden zehn Kernkompetenzen aus vier Perspektiven betrachtet.

Bleis, Christian / Helpup, Antje: The Manager's Job: Management - Die Kernkompetenzen. 2., überarbeitete und erweiterte Auflage. München: Vahlen 2016 – 250 Seiten, Buch mit festem Einband 39,80 EUR / E-Book 33,99 EUR.

Zu den Autoren: Den Angaben zufolge lehrt Prof. Dr. Christian Bleis an der HWR in Berlin und ist als Unternehmensberater tätig. Prof. Dr. Antje Helpup lehrt an der FH Braunschweig/Wolfenbüttel und ist als Unternehmensberaterin tätig.

Inhaltsübersicht

Manum agere – Ziel-, Kunden- und Entscheidungskompetenz – Ordnungs- und Veränderungskompetenz – Ich-Ich-, Ich-Du- und Ich-Wir-Kompetenz – Umsetzungs- und Wir-Wir-Kompetenz – Quinta essentia.

Einordnung und Würdigung

Die Autoren befassen sich vornehmlich mit dem erforderlichen Sachverstand und den notwendigen Fähigkeiten der Manager. Dazu stellen sie 10 Kernkompetenzen in die Aufmerksamkeit, die beleuchtet werden aus den Perspektiven

  • Ausrichtung, z. B. Ziele setzen,
  • Gestaltung, z. B. Veränderungen durchführen,
  • Interaktion, z. B. Beziehung zu anderen Menschen, und
  • System, z. B. Umsetzung.

Insofern liegt ein „Anforderungsprofil“ vor, ein Überblick über die relevanten Anforderungen und Eigenschaften von Managern. Zudem wird eine recht nützliche Wissensgrundlage zu vielschichtigen Themen des Managements geboten, z. B. „Kundenkompetenz heißt Kundennutzen schaffen“. Der Band beginnt mit einer knappen Einführung und endet mit einer Zusammenfassung sowie einer Fragenliste.

Das Schlusskapitel bietet einen Zusatznutzen. Die dort aufgelisteten Fragen stellen den Angaben nach eine Auswahl von Fragestellungen dar, die von Managern an die Autoren gerichtet wurden. Damit kommen spezifische Informationsbedürfnisse der Manager zum Ausdruck. Der für die Antworten eingerichtete Link wurde zum Zeitpunkt der Rezension technisch überarbeitet und stand somit für eine journalistische Überprüfung nicht zur Verfügung. Auf Nachfrage versicherte der Verlag jedoch, dass über diesen Link in Kürze – über den Verlag – auf die Antworten zugegriffen werden könne.

Die Buchgestaltung kann gefallen. Ein modernes Layout, Mehrfarbigkeit, gegliederter Aufbau usw. laden zum Lesen ein. Viele Abbildungen veranschaulichen und verdeutlichen die Ausführungen. Neben der optischen Gestaltung verdient auch die didaktische Aufbereitung Beachtung. Kapitelweise Leitfragen, Infokästen usw. fördern die Lesefreundlichkeit.

Das Buch verbindet eine sorgfältige theoretische Fundierung mit hohem Praxisbezug. Dabei mangelt es nicht an kritischen Hinweisen, wenn z. B. auf die Kluft zwischen Führungsliteratur und praktischer Umsetzung verwiesen oder zur Unternehmenskultur gefragt wird, ob das denn wirklich stimme.

Der verständliche Schreibstil, angereichert durch zahlreiche Anekdoten erhöht den Gebrauchsnutzen. Zahlreiche Anregungen und nicht zuletzt die „Fragen an Sie“ können inspirieren. Das Buch kann Interessierten helfen, Funktion und Inanspruchnahme eines Managers zu reflektieren.

Leseprobe (letzter Zugriff am 2.9.2016)

Schlagworte zum Thema:  Literaturforum, Biel

Aktuell

Meistgelesen