| Online Literaturforum

Konzernrechnungslegung nach HGB

Bild: Hemera

Die Konzernrechnungslegung zählt zu den schwierigen Aufgabengebieten. Alfred Biel stellt in der neuen Ausgabe des Online Literaturforums eine Neuauflage vor, die sich fundiert mit dem Fragenkomplex der Konzernrechnungslegung nach HGB auseinandersetzt.  

Konzernrechnungslegung nach HGB

Eine anwendungsorientierte Darstellung mit zahlreichen Beispielen

3., vollständig überarbeitete Aufl. 2012

Von Prof. Dr. Gerhard Scherrer

Erschienen im Verlag Franz Vahlen, München. 470 Seiten, 59,00 EUR 

Titel

 Das Buch erscheint in der Reihe Vahlens Handbücher. Das Werk ist als Lehrbuch und Nachschlagewerk konzipiert. Der Autor, Prof. Dr. Gerhard Scherrer, war den Angaben zufolge bis zu seiner Emeritierung ordentlicher Professor an der Universität Regensburg und Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Financial Accounting and Auditing. Darüber hinaus war er mehrere Jahre Vorsitzender der Kommission Rechnungswesen im Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft und Mitglied im Prüfungsausschuss für die Prüfungen von Wirtschaftsprüfern. 

Inhalt

Grundsätze der Konzernrechnungslegung nach HGB - Ansatz und Bewertung von Bilanzposten - Voll- und Quotenkonsolidierung - Equity-Bewertung assoziierter Unternehmen - Konzern-Kapitalflussrechnung und Konzern- Segmentberichterstattung - Konzern-Eigenkapitalspiegel - Konzernanhang und Konzernanlagebericht

Einschätzung

Ein Lehr- und Handbuch für Studierende im Bereich der externen Rechnungslegung,  Praktiker in Rechnungswesen und Controlling sowie Examenskandidaten für die Prüfung zum Wirtschaftsprüfer. Das Buch ist übersichtlich und lesefreundlich aufgebaut. In 14 Kapitel werden tiefgegliedert, unterstützt durch viele Beispiele und Abbildungen alle relevanten Themen der Konzernrechnungslegung nach HGB vermittelt.

 

Verlagsinformationen und Leseprobe

Schlagworte zum Thema:  Literaturforum

Aktuell

Meistgelesen