Die Preisträger, Betreuer und Veranstalter des Controlling-Nachwuchspreises 2017. Bild: (c) Konzept und Bild / Cathrin Bach

Die Bewerbungsphase für den  Controlling-Nachwuchspreis 2018 des Internationalen Controller Vereins (ICV) hat begonnen. Mit dem Preis zeichnet der ICV innovative Abschlussarbeiten an europäischen Hochschulen aus dem Bereich Controlling aus. Die Hochschulen können damit die Praxistauglichkeit ihrer akademischen Ausbildung untermauern. Bewerbungen sind bis Ende April möglich.

Motivation für den Controlling-Nachwuchs

Anliegen des Controlling-Nachwuchspreises ist es, den Controllernachwuchs zu fördern sowie innovative und praktikable Ideen einer breiten Controller-Community zugänglich zu machen. Prämiert werden Diplom- und Masterarbeiten sowie auch Bachelorarbeiten, die nach dem 30. April 2016 an einer europäischen Hochschule eingereicht wurden.

Hochschulen profitieren von den Auszeichnungen

Für die Jury – bestehend aus praktizierenden Controllern und Hochschulvertretern – stehen sowohl die Wissenschaftlichkeit wie auch die Ableitung von Auswirkungen für die Controllerpraxis im Mittelpunkt ihrer Entscheidung. Vorschlagsberechtigt sind die betreuenden Professorinnen und Professoren. Neben dem Preisgeld profitieren die Hochschulen vor allem vom verbesserten Image einer praxistauglichen akademischen Ausbildung.

Einsendeschluss ist der 30. April 2018 (Poststempel oder E-Mail-Versanddatum).

Zur Ausschreibung

Der von Haufe und Haufe-Akademie gesponserte und mit 4.050 EUR dotierte "Controlling-Nachwuchspreis" wird auf der ICV-Fachtagung 18. Controlling Innovation Berlin CIB 2018 am 22. September 2018 verliehen.

Die Preisträger des Controlling-Nachwuchspreises 2017 finden Sie hier.

Schlagworte zum Thema:  Internationaler Controller Verein, Ausschreibung

Aktuell
Meistgelesen