10.05.2016 | WHU Controller Panel

Controllergehälter steigen über alle Hierarchiestufen hinweg

Prof. Dr. Utz Schäffer (links) und Prof. Dr. Jürgen Weber, die beiden Leiter des WHU Controller Panels
Bild: WHU / Kai Myller

Die Grundgehälter von Controllern sind 2015 auf allen Positionen gleichermaßen gestiegen. Das hat die aktuelle Gehaltsstudie des WHU Controller Panel ergeben. Deutliche Unterschiede gibt es jedoch bei den variablen Vergütungsbestandteilen.

Großunternehmen bieten mehr Potenzial bei Bonuszahlungen

Im Durchschnitt verdienten Controller in leitenden Positionen im vergangenen Jahr 94.600 Euro, Controlling-Fachkräfte 70.300 Euro. Entscheidend für die Höhe des Grundgehalts ist die Unternehmensgröße: So erhalten Controlling-Leiter

  • in großen Firmen oder Konzernen (Umsatz über 1 Mrd. Euro.) durchschnittlich 118.100 Euro,
  • in mittelgroßen Unternehmen (Umsatz zw. 50 Mio. und 1 Mrd. Euro) sind es dagegen 94.000 Euro,
  • in kleinen Betrieben (Umsatz bis 50 Mio. Euro) 74.300 Euro.

Bei den Fachkräften im Controlling zeigt sich ein ähnliches Bild: In großen Unternehmen liegt das Grundgehalt durchschnittlich bei 81.200 Euro, in mittelgroßen und kleinen dagegen deutlich darunter (64.700 Euro vs. 60.400 Euro).

Auch bei den jährlichen Boni kann eine vergleichbare Tendenz beobachtet werden: Während in großen und mittleren Unternehmen jeweils 85 % und 75 % der Controller die prinzipielle Möglichkeit haben, eine Bonuszahlung zu erhalten, sind es in kleinen gerade einmal 48 %.

Fixum im Plus, variable Vergütung vor allem für Fachkräfte geschrumpft

Die gute Konjunkturlage schlägt sich auch im Portemonnaie der Controller nieder. Betrachtet man die Veränderung der Grundgehälter in den letzten drei Jahren, so kann eine gleichmäßige Steigerung von rund 8 % auf allen Hierarchieebenen beobachten werden. Dies kann als erfreuliche Entwicklung für den gesamten Controllingbereich gewertet werden.

Gleichzeitig ist in Bezug auf die Höhe der variablen Vergütung eine negative Entwicklung gegenüber 2013 zu beobachten, die insbesondere für die Fachkräfte auf den unteren Hierarchieebenen gilt. Fast die Hälfte der Controller auf diesen Positionen haben im Vergleich zu 2013 einen geringeren Bonus ausgezahlt bekommen. Bei Controlling-Leitern trifft dies dagegen nur für rund ein Drittel zu. Auf den Führungsetagen ist eine negative Bonus-Entwicklung noch seltener der Fall: Lediglich 21 % der CFOs und CEOs haben einen niedrigeren Bonus erhalten als in 2013. „Dies bestätigt den bereits länger andauernden Trend, dass die Gehaltsschere auch im Controlling weiter aufgeht“, sagt Prof. Dr. Utz Schäffer, Leiter des WHU Controller Panels.

Controllergehälter im Branchenvergleich

Spannende Benchmarks bietet ein Blick auf die Branchenunterschiede: Laut der Studie zahlt die Finanzbranche die höchsten Grundgehälter, je nach Position zwischen 78.000 Euro und 118.500 Euro. Es folgen Verkehr und Logistik sowie Maschinen- und Anlagebau. Wenig überraschend schließt die öffentliche Verwaltung das Branchenranking ab: Hier erhalten Controller zwischen 58.100 Euro und 77.100 Euro.

Informationen zur Studie und zum WHU Controller Panel

Das WHU Controller Panel liefert in seiner jährlichen Gehaltsstudie aktuelle Trends rund um das Thema Vergütung von Controllern. An der aktuellen Studie haben 482 Mitglieder des WHU Controller Panels teilgenommen. Mitglieder des (kostenlosen) WHU Controller Panels erhalten exklusiv detailliertere Ergebnisse für diese und weitere Studien

Das WHU Controller Panel wurde vor zehn Jahren in Kooperation mit dem Internationalen Controller Verein (ICV) gegründet und bietet Analysen und Praxis-Benchmarks zu allen wichtigen Facetten des Controllings. Über 1.000 Mitglieder nehmen regelmäßig an den Studien teil. Auf  dem jährlichen WHU Campus for Controlling präsentiert das Panel seine  Forschungsergebnisse.

Weitere Informationen

Schlagworte zum Thema:  Controlling, Gehaltsentwicklung, Entgelt, Controller

Aktuell

Meistgelesen