| Risikomanagement

Landeskreditbank gründet Compliance-Abteilung

Großbanken stehen demnächst unter der Aufsicht der EZB
Bild: EZB

Die Landeskreditbank Baden-Württemberg hat eine eigene Compliance-Abteilung geschaffen. Finanzrechtsexperte Dr. Michael Meissner leitet das neue Ressort der baden-württembergischen Staatsbank. Zu den wichtigsten Aufgaben der Abteilung zählt es, die Mindestanforderungen an das Risikomanagement zu erfüllen.

Auf höchster Ebene ist der zweite Vorsitzende des Vorstands für die Compliance-Themen verantwortlich. Unterstützt wurde er bisher von der Rechtsabteilung der Landeskreditbank mit ihren rund 20 Mitarbeitern.

Da jedoch die Anforderungen stets zunehmen und ab Herbst die Landeskreditbank wie 20 weitere Großbanken der direkten Aufsicht der Europäischen Zentralbank (EZB) unterstellt werden soll, war die Entwicklung einer eigenen Abteilung notwendig geworden.

Compliance sicherstellen: Geschäfte der Mitarbeiter sollen den rechtlichen Vorgaben entsprechen

Im Ranking der weltweit sichersten Banken belegt die L-Bank Platz 4. Um diese Position zu halten, ist es wichtig, dass die Geschäfte der Mitarbeiter den rechtlichen Vorgaben entsprechen.

Auch muss sichergestellt sein, dass die Mitarbeiter keine vertraulichen Informationen für ihre Privatgeschäfte nutzen. Die Compliance-Abteilung sorgt dafür u. a. mit einem Meldesystem zu Insiderwissen oder privaten Transaktionen.

Funktioniert die Compliance, freut sich die EZB

Der einheitliche europäische Aufsichtsmechanismus (Single Supervisory Mechanism - SSM) stellt ab November 2014 bedeutende Großbanken unter die direkte Aufsicht der Europäischen Zentralbank (EZB).

Dabei handelt es dich um die Banken, deren Bilanzsumme über 30 Mrd. EUR oder 20 % der Wirtschaftsleistung eines Landes ausmachen. In Deutschland sind das u. a. die Deutsche Bank, die Commerzbank, die Hamburger Sparkasse und die L-Bank.

Risiko-Management und Stresstest: Compliance hilft

Vor Beginn des einheitlichen Aufsichtsmechanismus erfolgt eine umfassende Banken-Prüfung. Diese Prüfung besteht aus den 3 Elementen:

  • Risikoprüfung (Risk Assessment),
  • Bilanzprüfung (Balance Sheet Assessment) sowie einem
  • Stresstest in Abstimmung mit der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde EBA.

Die Prüfungskriterien sind wesentliche Anforderungen für das Compliance-Management.

Schlagworte zum Thema:  Europäische Zentralbank, Bankenaufsicht, Compliance, Compliance-Organisation, Risikomanagement

Aktuell

Meistgelesen