21.11.2014 | Hygiene

Wie lange dauert richtiges Händewaschen?

Gesund bleiben durch richtiges Händewaschen
Bild: Haufe Online Redaktion

Die meisten waschen ihre Hände nicht lange genug. Doch auf den Händen befinden sich zigtausend Keime, deren Zahl so nicht ausreichend reduziert wird. Damit steigt das Risiko, selbst krank zu werden oder andere anzustecken.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) geht davon aus, dass über die Hände 80 % aller Infektionen übertragen werden.

Wie lange sollte richtiges Händewaschen dauern?

20 Sekunden sollte Händewaschen bei normal verschmutzten Händen dauern. Das entspricht dem zweimaligen Summen des Liedes "Happy Birthday".

Welchen Nutzen hat Händewaschen?

Händewaschen reduziert das Risiko, sich und andere mit Infektionskrankheiten anzustecken enorm - ein kleiner Beitrag mit großer Wirkung ganz im Sinne der Prävention.

Spielt die Wassertemperatur beim Händewaschen ein Rolle?

Nein, die Wassertemperatur hat auf die Effektivität des Händewaschens keinen Einfluss. Die Dauer und die Art und Weise, wie die Hände gewaschen werden, allerdings schon.

Pflegetipp, damit die Hände gesund bleiben

Damit die Haut nicht zu sehr strapaziert wird, sollte man

  • eine milde, pH-neutrale Seife verwenden und
  • nach dem Händewaschen eine rückfettende und feuchtigkeitsspendende Handcreme benutzen.

Diese und viele andere Tipps rund ums Händewaschen bietet die neue Rubrik gleichen Namens auf dem Infektionsschutz-Internetportal der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA).

Checkliste "Hygiene im Betrieb"

Mit der Checkliste "Hygiene im Betrieb" kann kontrolliert werden, ob allgemeine Hygieneregeln, z. B. für Waschräume und Toiletten, und spezielle Hygienemaßnahmen, z. B. für den Umgang mit Lebensmitteln, eingehalten werden.

Schlagworte zum Thema:  Hygiene, Prävention

Aktuell

Meistgelesen