| Sicherheit

Wie ergonomisch ist Ihre Software?

Wer am Computer arbeitet, weiß es zu schätzen, wenn die Software funktioniert. Doch ist sie auch einfach zu bedienen? Eine wissenschaftliche Untersuchung soll Aufschluss bringen, wie gut Nutzer mit der Software ihrer Bildschirmgeräte arbeiten können.

Die freiwillige und anonyme Online-Befragung „Computer-Arbeit im Bürobereich – Software-Ergonomie“ wird von der  Unfallkasse Post und Telekom durchgeführt. Das Institut für Arbeit und Gesundheit (IAG) der Deutschen gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) realisiert die Befragung.


Fragen zur Arbeit mit dem Computer

Zunächst werden mehrere Fragen zu beruflichen Situation gestellt. Danach folgen die Fragen zur Arbeit mit dem Computer. Hier geht es erst um allgemeine Bereiche wie beispielsweise:

  • Wann man zum ersten Mal mit einem Computer gearbeitet hat.
  • Wie lange man täglich am Computer arbeitet.
  • Welche Programme man nutzt.
  • Wie genau die Programme einen bei der Arbeit unterstützen.
  • Für wie geeignet man die Programme für die Arbeitsaufgabe hält.

Stress durch die Software

Im Weiteren wird gefragt, wie sicher man sich im Umgang mit der Technik fühlt und wie es um die Aus- und Weiterbildung am Computer bestellt ist. Auch zum Thema Stress im Umgang mit Computerprogrammen werden Fragen gestellt.

 

Detailfragen

Am Schluss besteht die Möglichkeit, sich ausführlich über die Schwierigkeiten mit einem Programm zu äußern. Die Wissenschaftler interessiert auch, bei wem sich Nutzer Hilfe holen, wenn sie Probleme mit der Computersoftware haben.

 

So geht die Befragung

Es dauert etwa 20 - 25 Minuten, die Online-Umfrage auszufüllen. Die Möglichkeiten zu antworten sind unterschiedlich. Manchmal muss man etwas eintippen, ein anderes Mal etwas in einer Liste ankreuzen. Bei einigen Frageblöcken stehen mehrere Antwortmöglichkeiten zur Auswahl.

Schlagworte zum Thema:  Ergonomie, Arbeitsmittel

Aktuell

Meistgelesen