Auch Mitarbeiter von Kleinunternehmen im Handwerk können von den Vorteilen eines BGM profitieren. Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) in einem Kleinunternehmen? Bei dieser Idee winken viele kleine Unternehmen gleich ab. Das können sie (sich) nicht leisten. Das ist nur etwas für die Großen. Doch wenn sich mehrere kleine Betriebe zusammenschließen, können auch sie ein systematisches BGM auf die Beine stellen.

Kleinen und mittleren Unternehmen fehlt neben dem Personal oft auch das Geld, um ein betriebliches Gesundheitsmanagement zu etablieren. Doch deshalb muss niemand darauf verzichten. Beim Zusammenschluss mehrerer Betriebe kann der einzelne von den Synergien profitieren. Wie das gehen kann, zeigt eine INQA-Broschüre.

BGM in Kleinunternehmen: Am besten mit Unternehmen aus der Nachbarschaft

Idealerweise schließen sich 4 -12 Unternehmen zusammen und haben dann einen Verbund von mindestens 100 Beschäftigten. Die Betriebe können dabei durchaus aus unterschiedlichen Branchen kommen. Wichtig ist es, dass sie räumlich so nah wie möglich beieinander liegen. Das macht die Zusammenarbeit einfacher.

Zusammenschluss von Kleinunternehmen deckt Bedarf an BGM ab

Bei einem 2-Mann-Betrieb oder einem mit 9 Beschäftigten sind Gesundheitsangebote genauso wichtig wie in einem Konzern. Denn auch in Kleinstbetrieben gibt es Rückenprobleme, Stress oder übergewichtige Mitarbeiter. Außerdem müssen wie überall regelmäßige Schulungen durchgeführt werden. Damit sich der Bedarf abdecken lässt, ist es sinnvoll, wenn sich mehrere Betriebe zusammenschließen, um sich gemeinsam um das betriebliche Gesundheitsmanagement und die betriebliche Gesundheitsförderung zu kümmern.

Unterstützung von außen erleichtert die Umsetzung

Die Betriebe erhalten bei ihrem Engagement übrigens Unterstützung u. a. durch die Krankenkassen, Berufsgenossenschaften und Rentenversicherungen.

BGM in Kleinunternehmen: Mehr Informationen

Vertiefende Informationen zur Gestaltung eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements in Kleinunternehmen erhalten Sie auch im Fachbeitrag BGM in kleinen und mittleren Unternehmen im Haufe Betriebliches Gesundheitsmanagement Office.

Schlagworte zum Thema:  Betriebliches Gesundheitsmanagement, Kleinunternehmen, KMU

Aktuell
Meistgelesen