04.05.2012 | BAuA-Seminar

Psychische Belastungen und Beanspruchungen

Wenn alles zuviel wird ist die richtige Hilfe gefragt
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Stress im Job, Ärger zu Hause, Angst vor Arbeitslosigkeit. Manchmal wird's einfach zuviel. Das BAuA-Seminar "Psychische Belastungen und Beanspruchungen" gibt konkrete Gestaltungsempfehlungen für den Arbeitsalltag.

Das Thema psychische Belastungen gewinnt in den Unternehmen zunehmend an Bedeutung. Eine praxisnahe Einführung in das Thema vermittelt das Seminar "Psychische Belastungen und Beanspruchungen", das die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) in Dortmund veranstaltet.

Das Seminar dauert von Dienstag, 12. Juni, 9 Uhr bis Mittwoch, 13. Juni, 17 Uhr und befasst sich auch mit verschiedenen Maßnahmen zur Analyse und Prävention am Arbeitsplatz.

Oft kommen mehrere Stressfaktoren zusammen

Viele Beschäftigte klagen heute über zu hohen Zeit- und Leistungsdruck, zuviel Arbeit, über die doppelte Belastung von Job und Familie oder über die Angst, ihre Arbeit zu verlieren. Manchmal kommen noch Konflikte mit Vorgesetzten oder Kollegen hinzu.

All diese Faktoren können die Psyche über Gebühr belasten und zu Erkrankungen führen. Der wirtschaftliche Schaden durch die stressbedingten Krankheiten ist enorm.

Dabei lassen sich viele Auslöser für die hohe psychische Belastung leicht bekämpfen

Dazu gehören beispielsweise eine bessere Organisation der Arbeit und eine belastungsgünstige Arbeitsgestaltung. Hier gibt das BAuA-Seminar "Psychische Belastungen und Beanspruchungen" konkrete Gestaltungsempfehlungen für den Arbeitsalltag.


Schlagworte zum Thema:  Stress, Psychische Belastung, Burn-out-Syndrom

Aktuell

Meistgelesen