Kurzbeschreibung

Diese Prüfungsfragen können im Rahmen einer Unterweisung zum Thema "Arbeitsschutz in der Schule" eingesetzt werden. Mithilfe des Wissenstests kann überprüft werden, ob die Mitarbeiter die Inhalte der Unterweisung verstanden haben.

Vorbemerkung

Diese Prüfungsfragen können in Verbindung mit den Unterweisungsfolien "Arbeitsschutz in der Schule" eingesetzt werden. 3 unterschiedliche Fragenkataloge ermöglichen es, den Test in mehreren Gruppen durchzuführen. Mehrfachantworten sind möglich.

Fragenkatalog A

  Firmenlogo
Name:  
Vorname:  
Datum:  
1. Worauf ist bei der Verwendung elektrischer Anlagen und Geräte zu achten?
a) Das Gerät besitzt ein VDE-Zeichen als Nachweis der Produktqualität. [ ]
b) Kabel und Leitungen sind so verlegt, dass Knick- und Scherstellen vermieden werden. [ ]
c) Das Gerät ist vor der Benutzung durch eine Sichtprüfung auf einwandfreien Zustand kontrolliert worden. [ ]
2. Was kann je nach Situation in einem schulischen Katastrophen- oder Krisenfall richtig sein, um Schüler/innen an einen sicheren Ort zu bringen?
a) Schüler/innen einzeln zum Sekretariat begleiten, Anruf bei den Eltern veranlassen, im Ruheraum auf die Abholung der Schüler warten. [ ]
b) Evakuierung durchführen, Fenster und Türen schließen, Fluchtwege benutzen, Gebäude verlassen. [ ]
c) Im Klassenraum bleiben, ggf. Tür verriegeln oder blockieren und Deckung suchen. [ ]
3. Welchem Dokument können Sie die Regelungen zum Infektionsschutz an der Schule entnehmen?
a) Hygieneplan [ ]
b) Arbeitsmedizinsicher Wasch- und Desinfektionsplan [ ]
c) Impfplan des Robert-Koch-Instituts [ ]
4. Was ist bei der Verwendung von Gefahrstoffen zu beachten?
a) Chemikalien, die im Unterricht verwenden werden sollen, dürfen nur in bruchsicheren PET-Gefäßen verwendet werden. [ ]
b) Die Verwendung von Gefahrstoffen ist an Schulen erst ab der Klassenstufe 10 erlaubt. [ ]
c) Als Grundvoraussetzung sind die Gefahren- und Sicherheitshinweise auf dem Etikett von Gefahrstoffprodukten zu beachten. [ ]

Fragenkatalog B

  Firmenlogo
Name:  
Vorname:  
Datum:  
1. Was ist bei Tätigkeiten mit Maschinen und Geräten grundsätzlich zu beachten?
a) Führen Sie nur nach der jeweiligen Benutzung eine Sichtprüfung auf augenfällige Mängel und ggf. eine Funktionskontrolle aus, um das Gerät funktionstüchtig zu übergeben. [ ]
b) Beschädigte Geräte, die eine Gefahr darstellen, müssen als defekt gekennzeichnet und der weiteren Verwendung entzogen werden. [ ]
c) Verwenden Sie die Arbeitsmittel alternativ zum ursprünglichen Bestimmungszweck entsprechend der Anleitung des Hausmeisters. [ ]
2. Wann muss bei einem Dienstunfall einer/s verbeamteten Lehrerin/Lehrers die Unfallmeldung an den Dienstherrn erfolgen.
a) umgehend, zumindest aber innerhalb einer vorgegebenen Ausschlussfrist (z. B. 1 Monat) [ ]
b) bei einer Arbeitsunfähigkeit > 3 Tage [ ]
c) sobald ein Arzt in Anspruch genommen wird [ ]
3. Für welche Tätigkeiten kann es Einschränkungen oder Verbote für schwangere Lehrkräfte geben?
a) Unterricht von Klassen mit mehr als 25 Schülern [ ]
b) Manuelles Heben und Tragen von Lasten ohne Hilfsmittel (regelmäßig > 5 kg, gelegentlich > 10 kg) [ ]
c) Hilfestellung beim Geräteturnen, Ballsportarten im Sportunterricht [ ]
4. Benötigen Sie für eine regelmäßige Hilfestellung bei der Speisenausgabe vorher eine Belehrung durch das Gesundheitsamt?
a) Nein, diese Belehrung wird bereits durch die Unterweisung der Schulleitung bzw. der Fachkraft für Arbeitssicherheit abgedeckt. [ ]
b) Ja, denn bei regelmäßigen Tätigkeiten unterliegen sie denselben Hygienepflichten wie die angestellten Küchenkräfte. [ ]
c) Das kommt auf die Art der Speisen an. Nur bei der Ausgabe von warmen Mahlzeiten ist eine solche Belehrung erforderlich. [ ]

Fragenkatalog C

  Firmenlogo
Name:  
Vorname:  
Datum:  
1. Welchen Grundregeln des vorbeugenden Brandschutzes sind in der Schule zu beachten?
a) Flucht- und Rettungswege nicht verstellen. [ ]
b) Brandschutztüren nicht verkeilen. [ ]
c) Standorte von Feuerlöschern freihalten. [ ]
2. Welche Möglichkeiten bestehen, um der Gewalt an Schulen bzw. gegen Lehrer präventiv zu begegnen?
a) Thematisierung z. B. durch Gespräche/Diskussionen im Rahmen des Unterrichts oder durch spezifische Projektwochen [ ]
b) Qualifikationsangebote für Lehrer u. a. zu den Themen Deeskalation, Kommunikation, Gesprächsführung [ ]
c) Beauftragung der Fachkraft für Arbeitssicherheit mit der Überwachung von Konfliktorten [ ]
3. Worauf ist u. a. bei der Durchführung des Schulsports zu achten?
a) einheitliche Sportbekleidung, um ein ungefährdetes Üben und ungehinderte Hilfeleistung zu gewährleisten [ ]
b) Sichtprüfung von Sportbereichen und -geräten vor der Benutzung [ ]
c) Ablegen gefährdender Gegenstände (Uhren, Schmuck u. Ä.) [ ]
4. Wie können Sie die Arbeits- und Lernbedingungen im Klassenraum positiv beeinflussen?
a) Auf ausreichende Lüftung bzw. Klimatisierung des Klassenraums achten, z. B. durch regelmäßiges Stoßlüften [ ]
b) Durch Verdunkelung der Fenster u...

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Arbeitsschutz Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Arbeitsschutz Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge