News 20.01.2020 Börsengehandelte Immobilienaktien

Der Investmentmanager Timbercreek sagt weltweit börsennotierten Immobilienaktien eine große Zukunft voraus: REITs werden "das Renditeproblem" für längere Zeit lösen, meint Claudia Reich Floyd, Leiterin des Deutschlandbüros. Für 2020 erwartet sie Gewinne in Höhe von zehn bis zwölf Prozent.mehr

no-content
News 15.11.2019 Immobilienaktien

Offene Immobilienfonds sind wegen hoher Erträge derzeit ein Verkaufsschlager. Die zu erwartenden Renditen der Fonds liegen Analysten zufolge jedoch weit hinter jenen deutscher börsennotierten Immobilienaktien (REITs) – die haben zwischen Januar bis Oktober 2019 den deutschen Aktienmarkt abgehängt.mehr

no-content
News 12.04.2019 Immobilienaktien

Die Geschäfte sind im vergangenen Jahr sehr gut gelaufen. Das wird sich auch bei den Dividenden zeigen: Aktionäre deutscher Immobilienunternehmen können sich in diesem Frühjahr auf eine Rekordausschüttung freuen, meint unser Autor.mehr

no-content
News 10.07.2018 Europäische REITs

„In Europa blieben die REITs global gesehen zurück.“ So kommentiert Helmut Kurz, Leiter Immobilienaktien/REITs und Makrostrategie bei Ellwanger & Geiger Privatbankiers die Entwicklung im Juni.mehr

no-content
News 21.02.2018 Europäische REITs

Wie im Januar 2017 legte sich die Angst vor den Folgen steigender Zinsen auch zu Jahresbeginn 2018 wie ein Schatten auf die Entwicklung der Immobilienaktien. Der leichte Rückgang der langfristigen Zinsen, über die Helmut Kurz, Leiter Immobilienaktien/REITs und Makrostrategie bei Ellwanger & Geiger Privatbankiers, noch im Vormonat berichten konnte, verkehrte sich im neuen Jahr ins Gegenteil.mehr

no-content
News 06.02.2018 Kirchhoff Consult AG

Die Grundstimmung unter den Analysten ist positiv. Der Kirchhoff-Stimmungsindikator "Immobilienaktien" ist optimistischer als im Vorjahr: Auf einer Skala von minus 100 bis plus 100 wurden 21,4 Punkte erreicht – das sind 9,1 Punkte mehr als im September 2017. Dabei sind die Perspektiven für Gewerbeimmobilienaktien mit 37,5 Punkten deutlich positiver als die für Wohnen mit 12,5 Punkten.mehr

no-content
News 02.02.2018 Unternehmen

TLG Immobilien setzt auf Expansion. Das Gewerbeimmobilienportfolio soll beträchtlich auf­ge­stockt werden. Bei den Großinvestoren dürfte der Wachstumskurs auf Zustimmung stoßen. Schließlich könnte er ihnen höhere Dividenden und steigende Aktienkurse bescheren.   mehr

no-content
News 24.11.2017 Märkte

Der börsennotierte Immobiliensektor ist auch 2017 weiter auf Wachstumskurs. Die Marktkapitalisierung hat gegenüber dem Vorjahr um 26 Prozent auf 73 Milliarden Euro zugelegt. Auch das Immobilienvermögen stieg – um weitere 26 Prozent auf nun 114 Milliarden Euro. Das sind Ergebnisse einer Gemeinschaftsstudie von ZIA & Barkow Consulting, die außerdem zeigt, dass deutsche Immobilien-AGs auch international eine immer bedeutendere Rolle spielen.mehr

no-content
Immobilienwirtschaft   03.07.2017

Im anhaltenden Niedrigzinsumfeld suchen Investoren rentierliche Anlagechancen. Besonders beliebt, da vermeintlich sicherer, ist die Geldanlage in Immobilien. Als „Safe Haven“ gefeiert, boomen Direktinvestments, Offene Immobilienfonds schwimmen im Geld. Doch wie beliebt sind Immobilienaktien und Reits?mehr

no-content
News 22.03.2017 Investments

Im anhaltenden Niedrigzinsumfeld suchen Investoren rentierliche Anlagechancen wie die Nadel im Heuhaufen. Wo befinden sich Immobilienaktien und Reits auf der Beliebtheitsskala? In Deutschland scheint die liquideste Form der Immobilienanlagemöglichkeiten immer noch nicht den Platz gefunden zu haben, den sie in vielen Ländern weltweit genießt. Eine Spurensuche.mehr

no-content
Meistgelesene beiträge
News 04.01.2017 Unternehmen

Grand City Properties will vom Entry in den Prime Standard der Deutschen Börse wechseln. Bis "spätestens bis zum Jahresende 2017" soll das Unternehmen im MDax notiert sein. Damit rechnet Vorstandschef Christian Windfuhr, wie er in der "Börsen-Zeitung" zitiert wird.mehr

no-content
News 09.06.2016 Unternehmen

Die Immofinanz hat rund 18,5 Millionen Buwog-Aktien an die Sapinda Group mit Sitz in Amsterdam, London und Luxemburg verkauft. Der gesamte Verkaufspreis liegt bei 352 Millionen Euro. Der Erlös soll zur teilweisen Finanzierung des Erwerbs einer 26-prozentigen Beteiligung an der CA Immobilien Anlagen AG verwendet werden.mehr

no-content
Special 31.03.2016 Haufe Shop

In Zeiten niedriger Zinsen werden Immobilien als Geldanlage immer wichtiger. Dieses Buch weist Ihnen Schritt für Schritt den Weg zur rentablen Immobilieninvestition. Immobilienkäufer erfahren, worauf sie achten müssen und welche Anlageform die beste für sie ist.mehr

no-content
News 17.12.2015 Kirchhoff Consult

80 Prozent der Investitionen in deutsche Immobilienaktien stammen aus dem Ausland. 47 Prozent der Anleger kommen aus dem westeuropäischen Ausland, 31 Prozent aus Nordamerika, drei Prozent aus dem weiteren Ausland und nur 19 Prozent aus Deutschland. Zu diesem Ergebnis kommt eine gemeinsame Studie der Unternehmenskommunikation Kirchhoff Consult AG und des amerikanischen Datendienstleisters Valuation Metrics. mehr

no-content
News 16.09.2015 Unternehmen

Immofinanz hat 8,5 Millionen Aktien des Wohnungskonzerns Buwog verkauft. Der Bruttoerlös liegt bei 150 Millionen Euro. Das Geld soll teilweise an die Inhaber einer 375 Millionen Euro schweren Umtauschanleihe ausbezahlt werden.mehr

no-content
News 23.07.2015 Unternehmen

Die Immobiliengesellschaft ADO Properties hat rund 22,8 Millionen Aktien zum Mindestpreis von 20 Euro je Stück platziert. Wie der Konzern mitteilt, ergibt sich damit ein Gesamterlös von 456,5 Millionen Euro. Davon verbleiben 200 Millionen Euro bei ADO Properties, der Rest geht an den israelischen Eigentümer der ADO Group.mehr

no-content
News 15.07.2015 Gewinnabführung

Die bei einem Squeeze-Out den Minderheitsaktionären zu gewährende Barabfindung errechnet sich aus dem Ertragswert des Unternehmens. Auch in Fällen, in denen aufgrund eines bestehenden Unternehmensvertrages eine fortlaufende Verpflichtung der Gesellschaft zur Gewinnabführung besteht, ist nicht der Barwert des Ausgleichs aus dem Unternehmensvertrag entscheidend. Der gewichtete Dreimonats-Durchschnitt des Aktienkurses bildet im Regelfall weiterhin die Untergrenze.mehr

no-content
News 20.03.2015 Unternehmen

Die Immobiliengesellschaft Deutsche Annington will nach der Übernahme des Konkurrenten Gagfah unter dem neuen Namen Vonovia firmieren. Die Aktionäre müssen der Umbenennung noch zustimmen.mehr

no-content
News 22.01.2015 Unternehmen

Die Aktionäre des Immobilienkonzerns Gagfah haben die Übernahmeofferte des Konkurrenten Deutsche Annington überwiegend angenommen. Bislang seien dem Unternehmen 74,41 Prozent aller Gagfah-Aktien angeboten worden. Das teilte die Deutsche Annington in Bochum mit.mehr

no-content
News 22.10.2013 Unternehmen

Die beiden größten Anteilseigner der LEG verkaufen sieben Millionen Aktien des Immobilienunternehmens. Das berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg. Der Stückpreis der Wertpapiere liegt zwischen 41 und 42 Euro.mehr

no-content
News 06.09.2012 Fachkonferenz

Deutsche Immobilien-Aktien werden für ausländische institutionelle Investoren attraktiver. Das ist ein Ergebnis der Fachkonferenz der Initiative Immobilien-Aktie, die erstmals gemeinsam mit der Bank of America Merrill Lynch veranstaltet wurde.mehr

no-content