Einige Steueroasen liegen in der Karibik Bild: Project Photos GmbH & Co. KG

Die EU-Finanzminister haben am 5.12.2017 eine Liste mit 17 Staaten beschlossen, die aus ihrer Sicht nicht entschlossen genug gegen Steuerflucht vorgehen.

Dies meldet die EU-Kommission in einer Pressemitteilung. Danach finden sich auf der Liste folgende Staaten: 

  • American Samoa
  • Bahrain
  • Barbados
  • Grenada
  • Guam
  • Korea (Republic of)
  • Macao SAR
  • Marshall Islands
  • Mongolia
  • Namibia
  • Palau
  • Panama
  • Saint Lucia
  • Samoa
  • Trinidad and Tobago
  • Tunisia
  • United Arab Emirates

Auf die Staaten soll mit der Aufnahme in die Liste Druck ausgeübt werden, damit diese zu mehr Steuertransparenz und Datenaustausch bereit sind. Weitere Sanktionen sind allerdings derzeit nicht geplant.


Schlagworte zum Thema:  Steueroase, Internationales Steuerrecht

Aktuell
Meistgelesen