| Unfallversicherung

Fahrradfahrer auf dem Arbeitsweg versichert

Arbeitsweg mit dem Fahrrad ist gesetzlich unfallversichert
Bild: Haufe Online Redaktion

Fahren Beschäftigte mit dem Rad zur Arbeit, sind sie auf dem Weg dorthin unfallversichert.

Dies gilt selbst dann, wenn sie dabei nicht die kürzeste Strecke wählen. Darauf weist die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) hin.

Zur eigenen Sicherheit sollten Fahrradfahrer gut sichtbare Kleidung tragen und die vorhandenen Radwege nutzen. Ein verkehrssicheres Rad hilft, das Unfallrisiko zu verringern. Das Wichtigste sind dabei gut gewartete und leicht zu bedienende Bremsen. Auch die Gangschaltung und das Licht sollten regelmäßig überprüft werden.

Schlagworte zum Thema:  Unfallversicherung, Wegeunfall, Arbeitsweg

Aktuell

Meistgelesen