Personalien des Monats: HR-Personalwechsel im Oktober

Ilka Horstmeier wird zum 1. November 2019 Arbeitsdirektorin bei BMW. Die Commerzbank hat Sabine Schmittroth zum 1. Januar 2020 in den Vorstand berufen. Dr. Bernhard Günther hat bei Innogy als Personalvorstand übernommen und Viessmann hat Åsa Lautenberg zur Chief People Officer ernannt.

Ilka Horstmeier (50) wird mit Wirkung zum 1. November 2019 Arbeitsdirektorin der BMW AG und übernimmt als Vorstand die Leitung des Ressorts Personal- und Sozialwesen. Sie folgt auf Milagros Caiña-Andree, die den Vorstand zum 31. Oktober 2019 verlassen hat. Horstmeier war bisher Leiterin BMW Group Werk Dingolfing. Diesen Posten übernimmt ab November Christoph Schröder (54), der bislang Leiter des BMW-Motorenwerks im österreichischen Steyr ist. Die BMW Group beschäftigt nach eigenen Angaben weltweit rund 135.000 Mitarbeiter, davon 18.000 in Dingolfing.

Ilka Horstmeier
Ilka Horstmeier

Neue Arbeitsdirektorin im Vorstand der Commerzbank ab Januar

Sabine Schmittroth (54) wird ab dem 1.1.2020 Arbeitsdirektorin im Vorstand der Commerzbank AG. Sie folgt auf Bettina Orlopp, die spätestens im März 2020 Chief Financial Officer (CFO) wird. Schmittroth wird direkt an Chief Executive Officer Martin Zielke berichten. Die Commerzbank beschäftigt nach eigenen Angabe rund 49.000 Mitarbeiter. Schmittroth ist derzeit seit 2016 Bereichsvorstand "Private Kunden" bei der Commerzbank.

Personalscharade bei Innogy: Bernhard Günther wird Personalvorstand

Dr. Bernhard Günther (52), seit April 2016 Finanzvorstand der Innogy SE (Essen), übernimmt zusätzlich zu seinen Aufgaben als Finanzvorstand das Personalressort. Neuer Vorstandschef von Innogy wird Dr. Leonhard Birnbaum. Er bleibt zugleich Mitglied im Vorstand es Mutterkonzerns E-On. Birnbaum löst Uwe Tigges ab, dessen Bestellung zum 10. Oktober 2019 beendet wurde. Tigges war im Januar 2013 zum Personalvorstand der RWE AG bestellt und im April zum Arbeitsdirektor ernannt. Von April 2016 bis April 2018 war er Personalvorstand der neu gegründeten Innogy SE, ab Februar 2017 zudem Arbeitsdirektor. Im Dezember 2017 hatte Tigges zunächst interimistisch den Vorstandsvorsitz übernommen, bevor er im April 2018 zum Vorstandschef der Innogy SE ernannt worden war.

Viessmann Group gibt neue Chief People Officer (CPO) bekannt

Die Viessmann Group hat Åsa Lautenberg (50) zur neuen Chief People Officer (CPO) ernannt. Sie ist ab dem 1. November die neue Personalchefin des Unternehmens und in dieser Position für den gesamten HR-Bereich zuständig. Lautenberg war zuvor unter anderem in einer HR-Führungsposition bei der Lufthansa Group. Außerdem wurde sie in das Climate Solutions Executive Board bei Viessmann (Alldendorf/Eder) berufen. Der Konzern beschäftigt nach eigenen Angaben rund 12.000 Mitarbeiter.

Åsa Lautenberg
Åsa Lautenberg

Thyssenkrupp System Engineering holt Felix Bader als CHRO

Felix Bader hat zum 1. Oktober die Position des Chief Human Resources Officer (CHRO) bei Thyssenkrupp System Engineering übernommen. Der Bereich mit zirka 4.500 Mitarbeitern gehört zu Thyssenkrupp Industrial Solutions. Bader folgt auf Dr. Kerstin Böcker, die das Unternehmen zum 30. September verlassen hat. Er war zuvor seit 2017 HR Senior Expert im Bereich Corporate Functions / Human Resources Strategy der Thyssenkrupp AG in Essen.

Muazzez Anadolu Dindar wechselt als CHRO zu Imperial Logistics International

Muazzez Anadolu Dindar wird zum 1. November neue Chief Human Resources Officer (CHRO) bei Imperial Logistics International. Sie hat ihren Sitz in Duisburg und wird künftig für alle Personalangelegenheiten außerhalb Afrikas zuständig sein. In der Division International des Logistikkonzerns sind nach Angaben des Unternehmens rund 9.000 Mitarbeiter beschäftigt. Dindar war zuletzt Senior HR Manager Mid Europe bei der Hach Lange GmbH.

New Work SE: Petra von Strombeck übernimmt 2020 den Vorstandsvorsitz

Petra von Strombeck wird zum 1. Januar 2020 Mitglied im Vorstand der New Work SE (früher Xing SE). Voraussichtlich am 29. Mai 2020 soll sie im Rahmen der nächsten ordentlichen Hauptversammlung Vorstandchefin werden. Von Strombeck übernimmt von Chief Executive Officer (CEO) Thomas Vollmöller, der die Position zum Ende seiner zweiten Amtszeit niederlegen wird. Die New Work SE beschäftigt nach eigenen Angabe rund 1.800 Mitarbeiter. Von Strombeck ist aktuell Vorstandschefin der Lotto24 AG.

Petra von Strombeck
Petra von Strombeck

Dortmunder Stadtwerke: Harald Kraus wird neuer Arbeitsdirektor

Harald Kraus soll Berichten zufolge neuer Arbeitsdirektor und Vorstand der Dortmunder Stadtwerke AG (DSW21) werden. Das kommunale Unternehmen beschäftigt rund 2.000 Mitarbeiter. Er folgt in dieser Funktion auf Manfred Kossack, der Ende 2019 in den Ruhestand gehen wird. Kraus war zuvor Vorsitzender des Betriebsrates der Kölner Verkehrs-Betriebe AG (KVB).

FEV: Andrea Beddies ist Vice President HR

Andrea Beddies (58) ist seit Kurzem Group Vice President Human Resources (HR) bei der FEV Group (Forschungsgesellschaft für Energietechnik und Verbrennungsmotoren) mit Sitz in Aachen. Die Position wurde neu geschaffen. Sie berichtet direkt an den Geschäftsführer und Chief Financial Officer (CFO) Jürgen Koopsingraven. Die Gruppe beschäftigt nach eigenen Angaben weltweit rund 6.500 Mitarbeiter. Beddies kommt von der Symrise AG, wo sie seit 2012 als Vice President Human Resources EAME und zuvor Vice President Human Resources Asia Pacific tätig war.

Leonardo Hotels Central Europe strukturiert HR-Team um

Yvonne Schmitt (45) ist seit Kurzem Direktorin HR Operations der Leonardo Hotels Central Europe. Die Stelle wurde neu geschaffen. Dem ging eine Umstrukturierung des HR-Teams im Head Office zuvor. Schmitt berichtet an Anke Maas, Director Human Ressources der Leonardo Hotels Central Europe, einer Tochter der Fattal Hotel Group, die nach eigenen Angaben 12.000 Mitarbeiter in Europa und Israel beschäftigt. Schmitt war zuletzt Cluster HR Manager of Cluster South & Switzerland im Unternehmen.

Neuer Geschäftsführer Personal bei Meiller Kipper

Helmut Distler ist seit dem 1. Oktober Geschäftsführer der F. X. Meiller Fahrzeug- und Maschinenfabrik – GmbH & Co KG (Meiller Kipper). Er verantwortet damit die Ressorts Personalwesen, Finanz- und Rechnungswesen, Controlling, Compliance und Einkauf. Distler folgt auf Elmar Schneider, der die Position seit dem Weggang von Jochen Strasser im Frühjahr interimistisch inne hatte. Meiller Kipper beschäftigt nach eigenen Angabe rund 2.000 Mitarbeiter. Distler war zuletzt kaufmännischer Werkleiter am Standort Homburg (Saarland) bei der Bosch Rexroth AG.

Universitätsklinikum Bonn: Julia Schäfer übernimmt Personalentwicklung

Julia Schäfer (46) leitet seit Kurzem die Personalentwicklung beim Universitätsklinikum Bonn. Sie war zuletzt Personaldirektorin und Prokuristin Fachklinik bei der Sana Kliniken AG. Das Universitätsklinikum Bonn beschäftigt nach eigenen Angabe rund 8.000 Mitarbeiter.

Generationenwechsel bei Valeo Deutschland

Peter Björn Offtermatt (47) ist ab sofort Personalleiter bei Valeo Deutschland. Er folgt auf Thomas Lerch, der in den Ruhestand getreten ist. Valeo beschäftigt nach eigenen Angabe rund 9.500 Mitarbeiter in Deutschland. Offtermatt kommt von Ansaldo Energia Switzerland, wo er seit 2016 Vice President Human Resources war.

Erzdiözese Freiburg mit neuem Leiter der Hauptabteilung Personal

Wolfgang Stolz (51) ist seit Kurzem Leiter der Hauptabteilung Personal-, Dienst- und Arbeitsrecht im Erzbischöflichen Ordinariat Freiburg. Er folgt auf Franz Bossleran, der die Position bis Oktober 2018 inne hatte, danach wurde die Abteilung kommissarisch von Aglaja Gramelspacher geleitet. Stolz war zuvor unter anderem Personalleiter bei Unilever und Myla.

Neue Personalleiterin beim KWA

Madeleine Gebhardt ist seit dem 1. Oktober Personalleiterin beim KWA Kuratorium Wohnen im Alter und leitet das Personalwesen für den gesamten Konzern. Davor war sie unter anderem beim deutschen Zweig des Modeunternehmens Giorgio Armani, zuletzt als Head of Human Resources (HR), und bei der Sixt GmbH & Co. Autovermietung KG als Executive Manager und HR Teamleitung tätig. KWA beschäftigt nach eigenen Angaben rund 2.500 Mitarbeiter.

Microsoft Deutschland: Heide Baumann leitet Area Transformation

Heide Baumann leitet seit dem 7. Oktober die Area Transformation bei Microsoft Deutschland. Sie ist damit Teil des German Leadership Teams. Baumann tritt die Nachfolge von Alexander Stüger an. Sie war zuvor Senior Independent Director / Executive Committee Member der British-German Association. Microsoft Deutschland beschäftigt nach eigenen Angaben rund 2.700 Mitarbeiter.

DLV schafft erstmals Personalbereich

Arthur Scheid (45) verantwortet seit Kurzem als kaufmännischer Leiter den Personalbereich beim DLV Deutscher Landwirtschaftsverlag. Die Position wurde neu geschaffen. Er berichtet an Christian Schmidt-Hamkens, den Sprecher der Geschäftsführung. Der DLV beschäftigt nach eigenen Angaben rund 400 Mitarbeiter. Scheid war zuletzt Leiter Finanzbuchhaltung im Verlag.

Neue Head of People bei Easy Software

Beate Riemer (57) ist seit dem 21. Oktober Head of People & Organizational Development bei Easy Software. Der Bereich wurde bis dahin interimsweise von Chief Executive Officer (CEO) Dieter Weißhaar geführt, an den Riemer nun berichten wird. Das Unternehmen beschäftigt nach eigenen Angaben zirka 375 Mitarbeiter. Riemer war zuletzt seit 2017 Vice President of People and Organisation bei Karisma Hotels & Resorts.

Manpower beruft Angela Olsen zur Vorsitzenden der Geschäftsführung

Die Manpower Group Deutschland hat Angela Olsen mit Wirkung zum Januar 2020 zur Vorsitzenden der Geschäftsführung berufen. Sie wird in der neuen Funktion für alle Marken und Angebote der Gruppe zuständig sein. Dazu gehören die Dachmarken Manpower, Experis, Right Management, Manpower Group Solutions, Proservia und Stegmann Personal. Olsen folgt auf Frits Scholte, Vorsitzender der Geschäftsführung, der seit Dezember 2018 als Interim Country Manager tätig ist und in seine globale Rolle im Unternehmen zurückkehren wird.

Korn Ferry: Markus Albrecht und Ralph Lange sind neue Senior Client Partner

Markus Albrecht ist neuer Senior Client Partner und Global Account Leader im Bereich Industrie der Organisations- und Personalberatung Korn Ferry. Er kommt von Infineon Technologies, wo er zuletzt Global Head of People Development war. Außerdem hat Korn Ferry bekannt gegeben, dass Ralph Lange als neuer Senior Client Partner ins Unternehmen eingetreten ist. Er arbeitet am Standort Frankfurt am Main. Er war zuletzt Director im Bereich der Vergütung von Aufsichtsräten, Vorständen, Geschäftsführungen und Top-Führungskräften in einem internationalen Beratungsunternehmen.

Schlagworte zum Thema:  Personalie, HR-Management