07.11.2011 | Personalszene

Corporate Health Awards 2011 verliehen

Die gesündesten Unternehmen Deutschlands wurden in Frankfurt mit dem "Corporate Health Award 2011" ausgezeichnet. Den Award verleihen das Handelsblatt, TÜV SÜD Life Service und EuPD Research unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales und der Initiative Neue Qualität der Arbeit.

Mit Unterstützung der Techniker Krankenkasse werden mit diesem Award jährlich Unternehmen prämiert, die sich in besonders vorbildhafter Weise für die Gesundheit und Leistungsfähigkeit ihrer Mitarbeiter einsetzen und damit deutschlandweit Standards setzen.

Der Corporate Health Award 2011 wurde in acht Branchen- und drei Sonderkategorien verliehen. Die Auswahl basiert auf einem mehrstufigen, expertengestützten Bewertungssystem. Dieses Jahr haben sich 237 vornehmlich große Unternehmen um den Corporate Health Award beworben, darunter zahlreiche Dax 30-Konzerne.

 

Preisträger des Corporate Health Awards 2011

  • Umweltbundesamt, im Bereich Öffentliche Verwaltung
  • SAP AG, im Bereich Dienstleistung/IT/Kommunikation
  • Unilever Deutschland GmbH, im Bereich Konsumgüter/Elektrotechnik
  • STEAG GmbH, im Bereich Energie
  • Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG, im Bereich Chemie/Pharma
  • ThyssenKrupp Steel Europe AG, im Bereich Maschinenbau/Schwerindustrie
  • Deutsche Post AG, im Bereich Verkehr/Logistik
  • Gothaer Versicherungen, im Bereich Finanzen/Versicherungen

Preisträger Sonderpreise 2011

  • SAP AG, im Bereich Kultur & Gesundheit
  • Universitätsklinikum Jena, im Bereich Gesundheits- & Sozialwesen
  • MEYRA-ORTOPEDIA GmbH, im Bereich Mittelstand

 

Mehr Informationen unter www.corporate-health-award.com.

Aktuell

Meistgelesen