Zielrente: Tarifrente in der bAV nach dem BRSG

Alle Mitarbeiter der Talanx AG sollen ab 1. Januar 2020 eine Betriebsrente ohne Garantien erhalten – auf einen entsprechenden Haustarifvertrag haben sich der Talanx Konzern und die Gewerkschaft Verdi geeinigt. Deutschlandweit wäre das die erste Zielrente, die über Sozialpartner abgeschlossen wird. 

Das Betriebsrenten-Stärkungsgesetz erlaubt, zusätzlich zur herkömmlichen bAV auch eine betriebliche Altersversorgung in Form einer reinen Beitragszusage ohne Anspruch auf garantierte Altersleistung abzuschließen. Diese sogenannte Zielrente kann als Sozialpartnermodell nur auf Basis von Tarifverträgen abgeschlossen werden. Für die Modellumsetzung dieser Zielrente können die Sozialpartner entweder selbst ein Versorgungswerk gründen oder Zielrenten-Produkte von Versicherungsanbietern wählen.

Sozialpartnermodell: Betriebsrente ohne Garantie durch den Arbeitgeber

Obwohl im vergangenen Jahr mehrere Versicherungsanbieter zumeist im Konsortium mit ersten Produktlösungen auf den Markt gekommen sind, ließen konkrete Abschlüsse auf sich warten. Nun haben sich die Talanx AG und die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft Verdi im Rahmen ihrer Verhandlungen darauf verständigt, das erste Sozialpartnermodell in Deutschland zu etablieren. Basis des Sozialpartnermodells bei Talanx ist ein Haustarifvertrag, den Verdi und der Konzern aktuell aushandeln. Die Vereinbarung soll bis zum 1. Januar 2020 geschlossen werden, die Zustimmung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) muss allerdings noch eingeholt werden.

Sozialpartnermodelle: Die wichtigsten Anbieter   

Für die versicherungsseitige Durchführung der als Sozialpartnermodell vereinbarten Altersversorgungsverträge sind aktuell mehrere Versorgungswerke auf dem Markt. Da der Aufbau einer solchen Versorgungseinrichtung samt der neu zu konzipierenden Zielrententarife laut Branchenexperten mit rund zehn Millionen Euro Anlaufkosten zu veranschlagen ist, verwundert es nicht, dass sich Produktanbieter zusammenschließen, um solche Vorhaben gemeinsam anzugehen. Unser Überblick zeigt die wichtigsten Versorgungswerksangebote für Zielrenten. 

Überblick: Anbieter von Versorgungswerken nach dem Sozialpartnermodell


  • Allianz Pension Partners
  • Das Rentenwerk (Konsortium aus Barmenia, Debeka, Gothaer, Huk-Coburg, Stuttgarter)
  • Die Deutsche Betriebsrente (Konsortium aus Talanx und Zurich)
  • Initiative Vorsorge (Konsortium aus Alte Leipziger, LV 1871, Die Bayerische, Volkswohl Bund)
  • R+V Pensionsfonds AG (Konsortium aus R+V und Union Investment)

Weitere Informationen zu den neuesten Entwicklungen in der betrieblichen Altersversorgung finden Sie in der aktuellen Sonderausgabe Personalmagazin plus bAV.


Das könnte Sie auch interessieren:

Steuerliche Änderungen in der bAV durch das BRSG

Arbeitgeberzuschuss zur bAV: Fragen geklärt, Nachteile geschaffen

Weitere aktuelle News rund um die bAV finden Sie auf unserer Themenseite "Betriebliche Altersversorgung".


Haufe Online Redaktion
Schlagworte zum Thema:  Betriebliche Altersversorgung