Bauen soll in Deutschland künftig schneller und kostengünstiger werden. Darauf haben sich die Bauminister und -senatoren der Länder und des Bundes auf der 127. Bauministerkonferenz am 29./30.10.2015 in Dresden geeinigt. Schwerpunkte der zweitägigen Beratungen waren die aktuelle Flüchtlingssituation in Deutschland und die Herausforderungen für Bau, Wohnungsbau und Stadtentwicklung sowie die Wohnraumförderung.

Weitere Themen:

Interview mit Florian Pronold, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesbauministerium, hat der wi drei Fragen unter anderem zum bezahlbaren Wohnen beantwortet.

Neues Bündnis: Die Wohnungswirtschaft verstärkt gemeinsam mit den Senioren-Organisatoren ihr Engagement für ein technikgestütztes, selbstbestimmtes Wohnen.

Nordrhein-Westfalen: Bei einem parlamentarischen Abend in der NRW-Landesvertretung in Berlin
waren die Energieeinsparvorgaben im Gebäudebereich Thema.


Zur Ausgabe

Als PDF downloaden


Aktuelle Ausgabe 50/2018
kostenpflichtig Wohnungspolitische Information   13.12.2018

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier haben am 4. ...

zur aktuellen Ausgabe 50/2018
no-content