Bauen soll in Deutschland künftig schneller und kostengünstiger werden. Darauf haben sich die Bauminister und -senatoren der Länder und des Bundes auf der 127. Bauministerkonferenz am 29./30.10.2015 in Dresden geeinigt. Schwerpunkte der zweitägigen Beratungen waren die aktuelle Flüchtlingssituation in Deutschland und die Herausforderungen für Bau, Wohnungsbau und Stadtentwicklung sowie die Wohnraumförderung.

Weitere Themen:

Interview mit Florian Pronold, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesbauministerium, hat der wi drei Fragen unter anderem zum bezahlbaren Wohnen beantwortet.

Neues Bündnis: Die Wohnungswirtschaft verstärkt gemeinsam mit den Senioren-Organisatoren ihr Engagement für ein technikgestütztes, selbstbestimmtes Wohnen.

Nordrhein-Westfalen: Bei einem parlamentarischen Abend in der NRW-Landesvertretung in Berlin
waren die Energieeinsparvorgaben im Gebäudebereich Thema.


Zur Ausgabe

Als PDF downloaden


Aktuelle Ausgabe 38/2018
kostenpflichtig Wohnungspolitische Information   20.09.2018

Bundeskanzlerin Merkel hat in ihrem aktuellen Podcast erneut das Ziel der Bundesregierung unterstrichen, 1,5 Millionen neue Wohnungen in dieser Legislaturperiode zu bauen. ...

zur aktuellen Ausgabe 38/2018