Kapitel 6: Zugangs- und Fol... / cc3) Beendigung des Sicherungsgeschäfts
 

Tz. 627

Wird das Sicherungsgeschäft veräußert oder glattgestellt, ist der dabei vereinnahmte – oder zu zahlende – Betrag nach der Einfrierungsmethode auf den Buchwert des Grundgeschäfts anzurechnen,[737] wobei teilweise wiederum danach differenziert wird, ob Wertänderungsrisiken oder Zahlungsstromänderungsrisiken abgesichert wurden.[738] Wird eine Anschlusssicherung vereinbart, das Sicherungsinstrument gegen eine Ausgleichszahlung also prolongiert, ist die Ausgleichszahlung Anschaffungskosten des neuen Sicherungsinstruments.[739]

[737] Cassel/Kessler, in: Bertram u. a., HGB, § 254 HGB Rn. 51; Rimmelspacher/Fey, WPg 2013, 994, (999); a. A. – für erfolgswirksame Vereinnahmung – Hoffmann/Lüdenbach, HGB, § 254 HGB Rn. 88.
[738] Rimmelspacher/Fey, WPg 2013, 994, (999, 1004); stets für erfolgswirksame Vereinnahmung Hoffmann/Lüdenbach, HGB, § 254 HGB Rn. 88.
[739] Freiberg, StuB 2014, 264.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge