Umfassende Ausbildung

Sehr früh haben wir ein umfassendes Ausbildungsprogramm umgesetzt. Wer eine Qualitätsstrategie fahren will. Wer darauf setzt, wertvoll zu sein für seine Partner. Der muss in seine Mitarbeiter investieren. Lehrlingsausbildung, Meisterausbildung und Weiterbildung sind dabei durchaus übliche Herangehensweisen in der Branche. Vielleicht engagieren wir uns in diesem Feld etwas mehr als andere. Aber es ist normal.

Nicht normal – und damit ein weiterer Kulturbruch – war die Entscheidung, ein Kommunikationstraining für Mitarbeiter mit Kundenkontakt einzuführen. Wir arbeiten dazu seit vielen Jahren mit einer Kommunikation-Trainerin zusammen. Inzwischen hat sie einige unserer Meister zu "In-house-Trainern" qualifiziert. Auch wenn am Anfang Staunen und Skepsis überwogen. Das Programm hat sich als erfolgreich erwiesen und wird von allen Mitarbeitern als hilfreich anerkannt. Es gehört heute zu den Selbstverständlichkeiten. Und es ist eine wirksame Basis für unsere Marketing-Praxis.

Expertengruppen einführen

Eine weitere für Zahnlabore eher unübliche Maßnahme war die Einrichtung von Expertengruppen z. B. in der Prothetik und Keramik. In diesen Zirkeln treffen sich regelmäßig Techniker aus verschiedenen Standorten, um sich über ihre Erfahrungen auszutauschen und damit ihre Expertise zu vertiefen. Auch das ist zum festen Bestandteil der "Lorenz-Kultur" geworden.

Unser neuestes Vorhaben ist die Bildung einer eigenen Akademie, in der wir alle Aus- und Weiterbildungsaktivitäten bündeln und unser Angebot erweitern. Vielleicht später auch für Dritte?

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Finance Office Professional. Sie wollen mehr?

Anmelden und Beitrag in meinem Produkt lesen


Meistgelesene beiträge