Jörg Baetge/Peter Wollmert/... / 3. Anteile an Joint Ventures
 

Tz. 123

Stand: EL 28 – ET: 03/2016

Für die Bewertung von Anteilen an Joint Ventures im Konzernabschluss sieht IFRS für KMU 15.9 neben der nach IFRS 11 zulässigen Equity-Methode analog zu Abschnitt 14 ebenfalls ein Wahlrecht zur Bewertung zu Anschaffungskosten (vgl. Tz. 119) oder einer erfolgswirksamen Bewertung zum beizulegenden Zeitwert (vgl. Tz. 121) vor. Diese Bewertungsmethoden sind im IAS 27.10 nur für den Einzelabschluss vorgesehen.

 

Tz. 124

Stand: EL 28 – ET: 03/2016

Abweichend von IFRS 11 sind Anteile an Joint Ventures, für die eine öffentliche Preisnotierung existiert, gem. IFRS für KMU 15.12 erfolgswirksam zum beizulegenden Zeitwert zu bewerten.

 

Tz. 125

Stand: EL 28 – ET: 03/2016

Sofern ein Mutterunternehmen einen separaten Einzelabschluss nach dem IFRS für KMU aufstellt, müssen alle Joint Ventures entweder zu Anschaffungskosten abzüglich etwaiger Wertminderungen, erfolgswirksam zum beizulegenden Zeitwert oder at-equity bewertet werden (vgl. IFRS für KMU (2015) 9.26).

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Baetge, Rechnungslegung nach IFRS (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Baetge, Rechnungslegung nach IFRS (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge