| Online-Literaturforum

Arbeitszeugnisse

Bild: Haufe Online Redaktion

Arbeitszeugnisse sind von einer Aura des Geheimnisvollen und Suspekten umgeben – fast wie Pilze. Was steht wirklich drin? Sind verschlüsselte Mitteilungen enthalten? Fördern oder behindern sie die weitere berufliche Entwicklung? Die Neuauflage eines Ratgebers verspricht Klarheit.

Duden Ratgeber: Mein perfektes Arbeitszeugnis: Richtig formulieren, Geheimcodes entschlüsseln, Rechte kennen. 3., aktualisierte und überarbeitete Auflage. Berlin: Dudenverlag 2016, 202 Seiten, 12,99 EUR.

Zu den Autoren: Der Titel  wurde von Dr. jur. Stephanie Kaufmann-Jirsa in Zusammenarbeit mit der Dudenredaktion erarbeitet.

Inhaltsübersicht

Der Zeugnisanspruch – Die Zeugnisarten – Das Zeugnisrecht – Der Weg zum Arbeitsgericht – Dafür haftet der Arbeitgeber – Form und Inhalt des Zeugnisses – Checkliste – Textbausteine – Beispiele aus der Rechtsprechung – Musterzeugnisse.

Einordnung und Würdigung

Das Buch vermittelt facettenreich Wissenswertes über das Arbeitszeugnis. Es orientiert über vielfältige rechtliche Aspekte und beschäftigt sich mit den Formen und der Gestaltung von Arbeitszeugnissen. Die Wissensvermittlung enthält neben juristischen Fakten und Erklärungen auch Aufhellendes, insbesondere über die Feinheiten der Zeugnissprache.

Neben fundierter Information und Aufklärung bietet der Band in einem beträchtlichen Umfange Beispiele und damit Anschauungsmaterial. Über 800 (Verlagsangabe) Mustertexte und Textbausteine unterstützen sowohl das Analysieren als auch das Erstellen von Arbeitszeugnissen.

Die ansprechende Textgestaltung, der verständliche Schreibstil sowie der klar strukturierte Aufbau ergeben insgesamt eine hohe Lesefreundlichkeit. Das differenzierte Inhaltsverzeichnis und ein ausführliches Register erleichtern den gezielten Zugriff. Dem Buchkäufer wird ein Rabatt von 10 EUR auf die individuelle Zeugnisprüfung (Normalpreis ab 59 EUR) für eingeräumt (gemäß Klappentext).

Insgesamt ist dieser kompakte Ratgeber recht informativ und kann eine wertvolle Hilfe bei vielen Fragen sein, die sich im Zusammenhang mit einem Arbeitszeugnis ergeben können. Eine Leseprobe lag zum Zeitpunkt der Rezension nicht vor.

Schlagworte zum Thema:  Literaturforum, Biel, Arbeitszeugnis

Aktuell

Meistgelesen