| Online-Literaturforum

Controller-Praxis

Bild: Haufe Online Redaktion

Wegen fehlender gesetzlicher Vorschriften wurde die Entwicklung des Controllings vor allem durch Veröffentlichungen aus Wissenschaft und Unternehmenspraxis geprägt.  Dabei spielten Controlling-Pioniere wie Deyhle eine bedeutende Rolle. Alfred Biel präsentiert die Neuauflage des Basiswerkes von Deyhle.

Deyhle, Albrecht / Eiselmayer, Klaus / Kleinhietpaß, Guido: Controller-Praxis. 18. Auflage. Freiburg: Verlag für ControllingWissen 2016 – 350 Seiten, Buch mit festem Einband 49,95 EUR / E-Book 44,99 EUR

Die Autoren:

Dr. Dr. h. c. Albrecht Deyhle ist Gründer der Controller Akademie und Ehrenvorsitzender des Internationalen Controller Vereins. Dr. Klaus Eiselmayer und Dipl.Oec. Guido Kleinhietpaß sind Vorstand bzw. Partner der Controller Akademie und dort als Trainer tätig.

Inhaltsüberblick

Zielsetzung und Gewinnbedarf – Controller und Manager im Team – Cockpit zur Ergebnisnavigation – Das System des internen Rechnungswesens – Ganzheitliches Denken und Handeln im Controlling – Unternehmensplanung und Forecast – Fallstudie Unternehmensplanung – Fallstudie Soll-Ist-Vergleich mit Erwartungsrechnung.

Einordnung und Würdigung

Der Titel, 1971 erstmalig erschienen, steht in einer großen Tradition. Die damalige Neuerscheinung zählte zu den ersten Veröffentlichungen zum Controlling. Dieses Buch hatte und hat einen prägenden Einfluss auf die Entwicklung des Controllings.

Vor allem drei Merkmale charakterisieren diese Veröffentlichung:

  • Sie vermittelt das Controlling-Verständnis der Controller Akademie.
  • Die Ausführungen werden durch eine ausgeprägte Praktikersicht bestimmt.
  • Leicht fassbare und flüssige Darstellung und Vermittlung.
  • Gegenüber den Vorauflagen erscheint das Werk in einem größeren Format. Durch die Verdopplung des Seitenformats gewinnen besonders Abbildungen an Qualität.

Neben einem verständlichen Sprachstil tragen viele Abbildungen und Beispiele zur guten Lesbarkeit bei. Es liegt ein neu geschriebenes Buch vor, das sich inhaltlich und auch in der formalen Gestaltung von den Vorauflagen unterscheidet. Die Neufassung aktualisiert, erweitert und verbessert das Werk an zahlreichen Stellen. Das Typische ist jedoch geblieben. Für Deyhle und für die CA wesensgemäße Bezeichnungen, Aspekte und auch Abbildungen finden sich auch in der Neuauflage, beispielsweise das WEG-Symbol oder Logik und Psychologik bei Controllinggesprächen. Das Buch kann ein hilfreicher und nützlicher Berater und Begleiter bei der praktischen Controllerarbeit sein. Ebenso lässt es sich nutzbringend als Nachschlagewerk heranziehen, was durch das umfangreiche Stichwortverzeichnis und die übersichtliche Textgestaltung gefördert wird. Der Ruf als Bestseller bzw. Longseller (über lange Zeit erfolgreiches Buch) wird durch diese Neuauflage gefestigt. Zum Zeitpunkt der Rezension lag keine Online-Leseprobe vor.

Schlagworte zum Thema:  Literaturforum, Biel, Controlling

Aktuell

Meistgelesen