05.01.2015 | Literatur-Forum

Investitionsrechnung

Bild: Haufe Online Redaktion

Eine Investition ist ein Element der Zukunftssicherung und zudem ein Entscheidungsproblem. Zur Prüfung und Absicherung bedarf es daher der Investitionsrechnung. Diese erfordert vielfache Kenntnisse und Fähigkeiten. Alfred Biel präsentiert ein Standard-Lehrbuch, das dabei behilflich sein kann.  

Kruschwitz, Lutz: Investitionsrechnung. 14., aktualisierte Auflage. Berlin: DE GRUYTER OLDENBOURG, 2014. – 536 Seiten, 39,95 EUR.

Zum Autor: Prof. Dr. Dr. h. c. Lutz Kruschwitz ist Professor am Institut für Bank- und Finanzwirtschaft der Freien Universität Berlin.

Inhaltsübersicht
Grundlagen – Wahlentscheidungen (mit und ohne Steuern) – Investitionsdauerentscheidungen – Programmentscheidungen – Investitionsentscheidungen unter Unsicherheit

Einordnung und Einschätzung
Der Titel zählt zu den führenden Lehrbüchern der Investitionsrechnung. Er ist Teil der Reihe „Internationale Standardlehrbücher der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften“, herausgegeben vom Verfasser des vorliegenden Buches.

Dem Vernehmen nach beruhen die Abhandlungen auf Erfahrungen und auf dem Know-how aus universitären Vorlesungen und Übungen. Die inhaltliche Konzeption besteht aus der Vermittlung der Grundlagen der Investitionsrechnung, der näheren Beschreibung der Methoden und Rechentechniken sowie einer detaillierten Darstellung der Investitionsentscheidungen unter Unsicherheit. Die Themen, vor allem auch die einschlägigen Methoden, werden mit kritischer Distanz und aus verschiedenen Perspektiven betrachtet und behandelt. Darüber hinaus erfolgt eine Einordnung in den größeren betrieblichen und betriebswirtschaftlichen Zusammenhang. Der steuerliche Einfluss auf Wahlentscheidungen nimmt breiten Raum ein.
Die didaktische Konzeption umfasst Lernziele, Merksätze und Infokästen, Beispiele und Musterrechnungen. Fragen und Probleme (ohne Lösungen bzw. im laufenden Text), Übungsaufgaben mit Lösungen sowie Hinweisen auf ergänzende und vertiefende Literatur. Neben dem tief gegliederten Inhaltsverzeichnis ermöglicht auch ein ausführliches Stichwortverzeichnis den gezielten Zugriff. Die eingehenden Erklärungen und Erläuterungen reduzieren den Abstraktionsgrad und heben die Verständlichkeit.
Das Buch vermittelt das grundlegende Rüstzeug der Investitionsrechnung auf Hochschulbasis. Es unterstützt bei der Wahl geeigneter Verfahren und deren Umsetzung bei unterschiedlichen Entscheidungssituationen. Diese Neuauflage richtet sich vor allem an Studierende. Praktiker können ihr Wissen theoretisch aufzufrischen und überdies neue Impulse gewinnen.

 Online-Leseprobe (letzte Abfrage am 01.01.15).

Schlagworte zum Thema:  Investition, Literatur, Biel

Aktuell

Meistgelesen