Expertenbefragung zu Finance und Controlling 2021

Neben den Fachvorträgen bot die Konferenz "Reporting & Analytics 2021" dank der Teilnehmerbefragung wertvolle Einblicke in aktuelle Themen und Entwicklungen aus Finance & Controlling. Die wichtigsten Ergebnisse sind hier zusammengefasst.

Auch Nachhaltigkeit wird an Bedeutung im Berichtswesen gewinnen

Zu Beginn der Konferenz wurde erörtert, inwieweit der Wandel zum Reporting mit Purpose bereits fortgeschritten ist. Eindrucksvoll war dabei, dass zu Beginn der Konferenz kein gemeinsames Verständnis des Themas „Purpose im Reporting“ vorlag, da bei der Wortassoziation zum Thema ein breit gefächertes Bild entstand (Abbildung 1 – Wordcloud).

Worldcloud
Abbildung 1: Worldcloud Expertenbefragung 16. Fachkonferenz Reporting & Analytics.

Zu den meistgenannten Antworten zählten sowohl Begriffe rund um Steuerung(srelevanz) als klassischen Kern des Reportings, als auch der stark an Bedeutung gewinnende Themenkomplex Nachhaltigkeit.

Nach den ersten Fachvorträgen zum Thema waren sich allerdings 55 % der Experten sicher, dass Purpose im Reporting für sie in der Zukunft „definitiv eine größere Rolle spielen“ wird.

Datenqualität als größte Herausforderung auf dem Weg zum datengetriebenen Unternehmen

Aktuell relevante Themen im Bereich „Reporting & Analytics“ sehen die anwesenden Experten insbesondere in den Aspekten Standardisierung, Datenqualität sowie Performance und Akzeptanz. Mehr als ein Drittel der Experten sehen Datenqualität im weiteren Sinne als größte Herausforderung auf dem Weg zu einem datengetriebenen Unternehmen: heterogene/verteilte Daten (21%), sowie unzureichende Datenqualität (13%) (Abbildung 2).

Herausforderungen auf dem Weg zum datengetriebenen Unternehmen
Abbildung 2: Herausforderungen auf dem Weg zum datengetriebenen Unternehmen.

Smartphonegewohnheiten erhöhen Erwartungen an moderne Dashboardlösungen

Zu den wichtigsten Anforderungen an ein neues Reporting Tool wurden insbesondere Schnelligkeit, Performance und eine intuitive Nutzung gezählt (Abbildung 3). Beim Blick auf Dashboardlösungen und deren bedeutendste Erfolgsfaktoren wurde „Performance“ als wichtigster Erfolgsfaktor genannt, gefolgt von „Self-Service Möglichkeiten“ und „Durchgängigkeit / Analysepfade“. Hierbei kann man sehr gut erkennen, wie sich die Erfahrungen beim Einsatz von Smartphones in Erwartungen an moderne Dashboardlösungen übertragen. Beim Smartphone wird keine Wartezeit akzeptiert, also auch bei modernen Dashboardtools nicht. Das Smartphone kann jeder intuitiv ohne Anleitung bedienen, also erwarten die Nutzer auch, dass im Reporting ein Self-Service einfach möglich ist.

erfolgreiches Dashboard
Abbildung 3: erfolgreiches Dashboard.

Diese sich verändernden Anforderungen beeinflussen auch die Suche nach neuen Reporting Tools. Ein Drittel der Teilnehmer befindet sich aktuell auf der Suche nach einem neuen Tool bzw. in der Einführungsphase, weitere 10% planen eine Suche/Einführung in den nächsten 6-12 Monaten. Knapp die Hälfte der Teilnehmer (48%) haben schon ein neues Tool gefunden, mit dem sie aktuell noch zufrieden sind. 

Nachhaltigkeit als wichtiges Thema

Insgesamt lässt sich beobachten, dass die Anforderungen an die Performance und Usability der Reporting & Analytics Tools deutlich angestiegen sind. Inhaltlich gewinnt der Themenkomplex Nachhaltigkeit gerade aktuell im Reporting stark an Bedeutung. Auch hierdurch getrieben nehmen die Anforderungen an die Integration von Informationen aus unterschiedlichen Funktionsbereichen weiterhin zu. 

Schlagworte zum Thema:  Umfragen, CFO