16.01.2012 | Sicherheit

Handyberg wächst - Altgeräte gehören nicht in den Hausmüll

Der Berg an alten Handys in deutschen Haushalten wächst und wächst: Ihre Zahl ist 2011 auf 83 Millionen gestiegen. Das sind 11 Millionen mehr als im Vorjahr, wie eine Hochrechnung des IT-Branchenverbandes Bitkom ergeben hat.

Mobiltelefone sind wertvolle Rohstoffträger und enthalten unter anderem Gold, Silber, Kupfer oder seltene Erden. 80 Prozent der verbauten Materialien können den Angaben zufolge wiederverwendet werden.


Werden Sie Ihr Handy umweltfreundlich los

Mit dem Portal www.handysfuerdieumwelt.de macht die Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH) die  Wiederverwendung und das Recycling alter Handys einfacher. Das neue Portal soll zur optimalen Anlaufstelle für bisher in den Schubladen abgelegte und vergessene Alt-Handys werden.

Anders als herkömmliche Recyclinginitiativen oder Ankaufportale kann der Nutzer bei www.handysfuerdieumwelt.de für jedes einzelne Gerät mit wenigen Klicks die umweltfreundlichste und gleichzeitig für ihn finanziell günstigste Art der Entsorgung seines alten Handys finden.

Schlagworte zum Thema:  Umweltschutz

Aktuell

Meistgelesen