03.09.2015 | Gesunde Snacks

Für den Heißhunger zwischendurch

Bild: MEV-Verlag, Germany

Wer kennt es nicht, das 11 Uhr Loch. Dann gönnt man sich doch gerne etwas Süßes für den Heißhunger zwischendurch. Probieren Sie doch mal eine gesunde Alternative.

Kurz vor dem Mittagessen oder nach dem Kaffee ist es meist soweit: Der Gang zum Süßigkeiten-Automat der Firma steht an. Schnell noch eine kleine Tüte Gummibärchen essen, um sich für die Strapazen des bisherigen Tages zu belohnen. Kombiniert mit der vielen Sitzerei sehen viele das Ergebnis nach wenigen Monaten. Sie legen kräftig zu.

Gesunde Snacks: Für den Heißhunger zwischendurch

"Gut ist, statt zu Schokoriegeln zum Beispiel zu Äpfeln, Cocktailtomaten oder Gurken zu greifen", rät Holger Pfefferle von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Ebenfalls empfehlenswert seien Karotten, Paprikasticks, fettarmer Joghurt, Kohlrabi, Reiswaffeln, Banane und Nüsse.

Beim Energiebedarf sollten Büroangestellte davon ausgehen, dass Männer etwa 2400 Kilokalorien brauchen, bei Frauen sind es 1900. Das gilt für alle, die zwischen 25 und 51 Jahren alt sind.

Mehr News zum Thema Pausen gesund gestalten

Das könnte Sie auch interessieren:

Fleischlos und trotzdem glücklich - Veganes und Vegetarisches für die Mittagspause

Betriebliches Gesundheitsmanagement ist mehr als gesunde Ernährung

Wer lebt gesünder. Kaffee- oder Teetrinker?

Schlagworte zum Thema:  Betriebliches Gesundheitsmanagement, Gesunde Ernährung, Ernährung

Aktuell

Meistgelesen