05.04.2012 | Sicherheit

Bewerbungsphase für ersten Blauen Engel-Preis gestartet

Der Blaue Engel gilt als das erste und bekannteste Umweltzeichen der Welt. Der Engel setzt Maßstäbe für umweltbewusste Produkte und Dienstleistungen. Da Umweltschutz und Nachhaltigkeit eine immer größere Rolle spielen, soll der Blaue Engel als Gütezeichen weiter gestärkt werden. Außerdem sollen weitere Unternehmen dafür gewonnen werden, sich für ein hohes Umweltbewusstsein einzusetzen und dieses sichtbar zu machen. Der Blaue Engel-Preis soll im Rahmen des deutschen Nachhaltigkeitspreises dieses Jahr zum ersten Mal vergeben werden.

Am Wettbewerb können Unternehmen teilnehmen, die in Deutschland Produkte oder Dienstleistungen anbieten. Der Wettbewerb ist in mehrere Kategorien unterteilt. So kann sich beispielsweise das gesamte Unternehmen bewerben oder auch nur ein einzelnes Produkt eingereicht werden.

 

Dreistufiger Wettbewerb

Der Wettbewerb läuft in drei Stufen ab. Grundlage ist ein Online-Fragebogen. Dort werden zunächst der grundsätzliche Umgang des Unternehmens mit dem Thema Nachhaltigkeit in den Bereichen Strategie, Administration und Wertschöpfung abgefragt. Danach erfolgt eine Selbstbewertung anhand von standardisierten Fragen und Antworten. Als Freitext ist dann u. a. zu schildern, welche Rolle der Blaue Engel bei der Produktentwicklung und der Unternehmenskommunikation spielt.

Anhand der Angaben und Bewertungen werden im zweiten Schritt die Besten jeder Kategorie ermittelt. Über den Sieg entscheidet eine Jury von Experten aus Wirtschaft, Politik, Forschung und Zivilgesellschaft.

Im Rahmen des Kongresses zum Deutschen Nachhaltigkeitstag im Dezember werden dann die Ergebnisse des Wettbewerbs veröffentlicht. Dort findet auch die Preisverleihung statt.

 

Bewerbungsphase läuft

Der Blaue Engel-Preis wird 2012 zum ersten Mal von der Jury Umweltzeichen, dem Bundesumweltministerium, dem Umweltbundesamt und der RAL gGmbH gemeinsam mit der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e. V. durchgeführt. Die Teilnahmegebühr am Wettbewerb beträgt je nach Unternehmensgröße zwischen 150 und 750 Euro. Die Teilnahme ist bis zum 31. Mai möglich.

Ausführlichere Informationen sowie den Zugang zum Wettbewerb finden Sie auf www.blauer-engel-preis.de.

Schlagworte zum Thema:  Umweltschutz

Aktuell

Meistgelesen