Flurförderzeuge / 5 Prüfung von Flurförderzeugen

Flurförderzeuge sind gemäß § 37 DGUV-V 68 regelmäßig, mindestens jedoch jährlich durch eine befähigte Person auf ihren betriebssicheren Zustand zu prüfen. Ebenso ist, unabhängig vom Flurförderzeug, jedes Anbaugerät mindestens jährlich durch eine befähigte Person zu prüfen.

Über die Prüfung nach § 37 DGUV-V 68 ist bei kraftbetriebenen Flurförderzeugen ein schriftlicher Prüfnachweis zu führen. Dieser Nachweis kann auch EDV-technisch geführt werden, muss aber in jedem Fall folgende Angaben beinhalten:

  • Datum und Umfang
  • Ergebnis und Mängel
  • Beurteilung, ob Bedenken gegen den Weiterbetrieb bestehen
  • Evtl. erforderliche Nachprüfung
  • Name und Anschrift des Prüfers

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Arbeitsschutz Office. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Arbeitsschutz Office 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge