Exoskelette / 1 Aktive und passive Exoskelette

Grundsätzlich wird zwischen Aktiven Exoskeletten und Passiven Exoskeletten unterschieden. Aktive Exoskelette besitzen eine aktive mechanische Unterstützung mittels Sensoren, Elektromotoren oder pneumatischen Antrieben. Aufgrund ihrer modularen Bauweise können sie mehrere Körperregionen gleichzeitig unterstützen. Da sie zu ihrer Funktionsfähigkeit aber eine Energieversorgung durch Akkus und Motoren benötigen, haben sie ein deutlich höheres Eigengewicht als passive Exoskelette und ihr Einsatz ist zeitlich begrenzt. Bei passiven Exoskeletten dagegen erfolgt die Unterstützung reich mechanisch, beispielsweise über Federsysteme. Sie benötigen daher keine Energieversorgung und sind zeitlich unbegrenzt einsetzbar, können dafür aber auch nur einzelne Körperregionen unterstützen.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Arbeitsschutz Office. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Arbeitsschutz Office 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge