Barrierefreie Gestaltung vo... / Zusammenfassung
 

Überblick

Ein Bus ist ein auf Straßen verkehrendes Kraftfahrzeug, das häufig zur Beförderung von Personen im Personennah- oder Personenfernverkehr dient. Im Unterschied zum mit Verbrennungsmotoren angetriebenen Kraftomnibus existieren auch elektrisch, vorzugsweise mit Batterie angetriebene Busse auf unseren Straßen. Einen Sonderfall stellt der Oberleitungs- bzw. Trolleybus dar, der an eine Fahrleitung und somit ähnlich der Straßenbahn an eine feste Infrastruktur gebunden ist. Entsprechend dem Verwendungszweck gibt es unterschiedliche Bauformen, wie Niederflurbusse mit stehend angeordneten Motoren, Doppeldeckerbusse, Gelenkbusse u. a., die entweder als Linienbusse für den Stadt- und Regionalverkehr des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) oder als Reisebusse – teilweise mit Toilette, Liegesitzen oder Barbereich ausgestattet – im Überland- bzw. Gelegenheitsverkehr eingesetzt werden. In jedem Fall ist entsprechend PBefG eine gesonderte Zulassung erforderlich. Parallel zu dieser Differenzierung des Busverkehrs gilt auch hier entsprechend BGG das Prinzip der Barrierefreiheit, d. h. alle Personen mit körperlichen, sensorischen und kognitiven Einschränkungen sowie ältere Menschen, Familien mit Kinderwagen und Gepäck, aber auch Schwangere sollten die Möglichkeit haben, den Bus an Haltestellen zu erreichen, einzusteigen, bequem zu reisen und ihn am gewünschten Zielort wieder zu verlassen.

 

Gesetze, Vorschriften und Rechtsprechung

  • Personenbeförderungsgesetz (PBefG)
  • UN-Behindertenrechtskonvention, Artikel 24 und 27
  • Behindertengleichstellungsgesetz (BGG)
  • Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG)
  • Landesgleichstellungsgesetz (LGG)
  • EU-Gleichbehandlungsrichtlinie (2000/78/EG)
  • EU-Richtlinie 2001/85/EG über besondere Vorschriften für Fahrzeuge zur Personenbeförderung mit mehr als acht Personen außer dem Fahrersitz
  • Anhang UN-Regelung Nr. 107 Anhang 8 "Vorschriften für technische Einrichtungen für Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität"
  • ISO/IEC Guide 71 – Guide for addressing accessibility in standards
  • ÖPNV-Gesetze der Bundesländer
  • Sozialgesetzbuch SGB IX
  • Mutterschutzgesetz (MuSchG)
  • Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG)
  • Produktsicherheitsgesetz (ProdSichG)
  • Chemikaliengesetz (ChemG)
  • Arbeitszeitgesetz (ArbZG)
  • Kraftfahrer-Arbeitszeitgesetz (KrFArbZG)
  • Straßenverkehrsgesetz (StVG)
  • Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG)
  • Fahrerlaubnisverordnung (FeV)
  • TSI PRM, Verordnung über die technischen Spezifikationen für die Interoperabilität bezüglich der Zugänglichkeit des Eisenbahnsystems der Union für Menschen mit Behinderungen und Menschen mit eingeschränkter Mobilität
  • Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung (LärmVibrationsArbSchV)
  • Straßenverkehrs-Ordnung (StVO)
  • Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO)
  • Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV)
  • ASR A1.5/1,2 "Fußböden"
  • ASR A2.2 "Maßnahmen gegen Brände"
  • ASR A2.3 "Fluchtwege, Notausgänge, Flucht- und Rettungsplan"
  • ASR A3.4 "Beleuchtung"
  • ASR A3.7 "Lärm"
  • ASR V3 "Gefährdungsbeurteilung"
  • Verordnung zur Arbeitsmedizinischen Vorsorge (ArbMedVV)
  • DGUV-V 70 "Fahrzeuge"
  • DGUV-R 109-008 "Fahrzeug-Instandhaltung"
  • DGUV-I 205-001 "Arbeitssicherheit durch vorbeugenden Brandschutz"
  • DGUV-I 205-025 "Feuerlöscher richtig einsetzen"
  • DGUV-I 209-007 "Fahrzeug-Instandhaltung"
  • DGUV-I 215-111 "Barrierefreie Arbeitsgestaltung – Teil 1: Grundlagen"
  • DGUV-I 215-112 "Barrierefreie Arbeitsgestaltung – Teil 2: Grundsätzliche Anforderungen"
  • DGUV-I 215-410 "Bildschirm- und Büroarbeitsplätze"
  • DGUV-I 240-250 "Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten"
  • DIN EN 3-7 "Tragbare Feuerlöscher – Teil 7: Eigenschaften, Leistungsanforderungen und Prüfungen"
  • DIN 1450 "Schriften – Leserlichkeit"
  • DIN EN 1756-2 "Hubladebühnen – Plattformlifte für die Anbringung an Radfahrzeugen – Sicherheitsanforderungen – Teil 2: Hubladebühnen für Passagiere"
  • DIN EN 12183 "Muskelkraftbetriebene Rollstühle – Anforderungen und Prüfverfahren"
  • DIN EN 12184 "Elektrorollstühle und -mobile und zugehörige Ladegeräte – Anforderungen und Prüfverfahren"
  • DIN EN 12665 "Licht und Beleuchtung – Grundlegende Begriffe und Kriterien für die Festlegung von Anforderungen an die Beleuchtung"
  • DIN EN 13201 "Beleuchtung von Straßen, Wegen und Plätzen"
  • DIN 18040-1 "Barrierefreies Bauen – Planungsgrundlagen – Teil 1: Öffentlich zugängliche Gebäude"
  • DIN 18040-3 "Barrierefreies Bauen – Planungsgrundlagen – Teil 3: Öffentlicher Verkehrs- und Freiraum"
  • DIN 32974 "Akustische Signale im öffentlichen Bereich – Anforderungen"
  • DIN 32975 "Gestaltung visueller Informationen im öffentlichen Raum zur barrierefreien Nutzung"
  • DIN 32984 "Bodenindikatoren im öffentlichen Raum"
  • DIN 45645-1 "Ermittlung von Beurteilungspegeln aus Messungen – Teil 1: Geräuschimmissionen in der Nachbarschaft"
  • DIN 51130 "Prüfung von Bodenbelägen – Bestimmung der rutschhemmenden Eigenschaft, Arbeitsräume und Arbeitsbereiche mit Rutschgefahr, Begehungsverfahren, Schiefe Ebene"
  • DIN 67523 "Beleuchtung von Fußgängerüberwegen (Zeichen 293 StVO) mit Zusatzbeleuchtung – Teil 2: Berechnung und Messung"
  • DIN 67524 "Beleuc...

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Arbeitsschutz Office. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Arbeitsschutz Office 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge