Fachangestellte für Bäderbe... / Zusammenfassung
 
Überblick

Fachangestellte für Bäderbetriebe organisieren, betreuen, beaufsichtigen und kontrollieren den Badebetrieb in Frei-, Hallen-, See- und Strandbädern, in Kurbädern oder medizinischen Badeeinrichtungen von Krankenhäusern und Rehabilitationsstätten. Sie erteilen Schwimmunterricht für Kleinkinder, Schüler und Erwachsene. Sie sind aber auch verantwortlich für die Kontrolle der technischen Betriebsfunktionen, der Wasserqualität gemäß DIN 19643-1 und der hygienischen Bedingungen. In diesem Zusammenhang führen sie Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten durch. Darüber hinaus pflegen und warten sie Anlagen, Maschinen und Geräte der jeweiligen Badeanlage sowie deren Freiflächen und Grünanlagen. Zu ihrem Aufgabenspektrum gehören auch Arbeiten in den Bereichen Verwaltung und Öffentlichkeit.[1]

 
Gesetze, Vorschriften und Rechtsprechung

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Arbeitsschutz Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Arbeitsschutz Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge