Fachbeiträge & Kommentare zu Compliance-Organisation

Beitrag aus Finance Office Professional
Geschäftspartner-Compliance... / 1 Die wichtigsten Anforderungen durch Gesetze und sonstige Vorschriften

Die nachfolgende, nicht abschließende Aufzählung orientiert sich an der Rechtsverbindlichkeit, nicht der wirtschaftliche Bedeutung der Anforderungen. Sorgfaltspflichten nach dem Geldwäschegesetz für gewerbliche Güterhändler Außenwirtschaftsverkehr (Außenwirtschaftsgesetz (AWG)) Exportkontrolle Sanktionen, Embargos und Terrorismusbekämpfung Zollverfahren (Zugelassener Wirtschaftsb...mehr

Beitrag aus Steuer Office Gold
Neue Produkte und Verfahren... / Zusammenfassung

Überblick Aus neuen Produkten oder neuen Verfahren können aus den unterschiedlichsten Gründen in besonderem Maße Compliance-Risiken entstehen. Um diese zu vermeiden, empfiehlt es sich, den Entwicklungsprozess mithilfe von Compliance-spezifischen Quality Gates zu analysieren. Der Beitrag beschreibt die Anforderungen an die Compliance-Organisation und die Inhalte der Prüfung. D...mehr

Beitrag aus Steuer Office Gold
Qualitätsmanagement: Die wi... / Zusammenfassung

Überblick Qualität ist in Deutschland häufig die wichtigste Kundenforderung. Deshalb zählt Qualitätsmanagement zu den wichtigsten Aufgaben der Unternehmensführung. Damit steht sie auch im Fokus der Compliance-Organisation. Denn ein guter Ruf oder ein wichtiger Kunde sind schnell verloren. Dieses Dokument beschreibt die wichtigsten Grundlagen zum Thema Qualitätsmanagement (QM)...mehr

Beitrag aus Steuer Office Gold
Pflichtendelegation: Die wichtigsten Grundlagen für die Compliance-Organisation

Zusammenfassung Überblick Ein Unternehmer oder Geschäftsführer hat die Pflicht, durch Einsatz geeigneter Organisations- und Aufsichtsmaßnahmen die Einhaltung aller rechtlichen Bestimmungen im Betrieb zu gewährleisten. Dieses Dokument beschreibt die wichtigsten Grundlagen zum Thema Pflichtendelegation. Für Führungskräfte und Mitarbeiter gibt es je eine Checkliste. Diese Checkl...mehr

Beitrag aus Steuer Office Gold
Pflichtendelegation: Die wi... / 1 Grundlageninformation und Arbeitshilfen zur Pflichtendelegation

Für die korrekte und wirksame Delegation von Pflichten finden Sie folgende Arbeitshilfen: Pflichtendelegation: Checkliste für delegierende Führungskräfte Pflichtendelegation: Checkliste für beauftragte Mitarbeiter Delegations- und Beauftragten-Richtlinie (für die Compliance-Organisation) Delegationsschreiben Geschäftsführung an erste Führungsebene Delegationsschreiben erste Führu...mehr

Beitrag aus Haufe Personal Office Platin
Compliance im Personalwesen... / 1 Personalwesen spielt wichtige Rolle für Compliance im Unternehmen

Die Personalabteilung leistet wichtige Beiträge für eine Compliance-Organisation. So ist sie z. B. eingebunden in die Einführung des Verhaltenskodex sowie die Durchführung des Sanktions- und Konsequenzenmanagements. Daneben spielt die Personalabteilung eine wichtige Rolle bei Schaffung einer Compliance-Kultur und kann durch weitere Maßnahmen präventiv ein regelkonformes und ...mehr

Beitrag aus Steuer Office Gold
Pflichtendelegation: Die wi... / 7 Typische Vorgehensweise

Istanalyse: Überprüfen was bereits existiert. Erstellen des ‚Soll’-Zustands, Mit der Methodik der AKV-Matrix können die komplexen Strukturen im Unternehmen abgebildet werden. Dabei kann folgendes noch untersucht werden: Prüfung der bisherigen Delegationsschreiben. Durchführung von Workshops an den wesentlichen Standorten zur Feststellung des aktuellen Handlungsbedarfs mit den Li...mehr

Beitrag aus Steuer Office Gold
Compliance-Gefährdungsanaly... / 3.1 Befragungspaket und Vorgehensweise für die Mitarbeiterbefragung

Die Risikoerfassung beginnt zunächst mit einer Befragung von Führungskräften und ausgewählten Mitarbeitern. Das Befragungspaket besteht aus folgenden Teilen: Begleitschreiben zum Befragungspaket Arbeitsblatt 1: Welche Compliance-Berührungspunkte hat Ihr Aufgabenbereich? Arbeitsblatt 2: Welche Compliance-Themen sind für meine Aufgabenbereiche erheblich und wie schätze ich das Ri...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Compliance für den Vertrieb... / 3.7 Korruptionsprävention

Rechtliche Vorgaben: Wer einem Angestellten, Beauftragten oder dem Angehörigen eines medizinischen Heilberufs einen Vorteil anbietet oder gewährt, um einen unlauteren Vorteil im geschäftlichen Verkehr zu erlangen, macht sich wegen Bestechung im geschäftlichen Verkehr strafbar (eingeschlossen die Bevorzugung beim Bezug von Waren oder Dienstleistung unter Verletzung von Dienst...mehr

Beitrag aus Haufe Personal Office Platin
Arbeitssicherheit: Die wich... / Zusammenfassung

Überblick Arbeitssicherheit zählt zu den gesetzlichen Aufgaben der Unternehmensführung. Damit steht sie auch in der Verantwortung der Compliance-Organisation. Denn Versäumnisse im Arbeitsschutz können Schäden "an Leib und Leben" verursachen und sind im schlimmsten Fall nicht mehr gutzumachen. Dieses Dokument beschreibt die wichtigsten Grundlagen zum Thema Arbeitssicherheit au...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Verhaltenskodex: Zentraler ... / 4 Kommunikation

Unabhängig davon, wie der Verhaltenskodex eingeführt wird, bieten sich unterstützende Maßnahmen zur Bekanntmachung, Erläuterung und Akzeptanzsteigerung des Verhaltenskodex an. So sollten die im Unternehmen vorhandenen Kommunikationskanäle (Mitarbeiterzeitschrift, Intranet, Betriebs- oder Abteilungsversammlungen, Aushang o. ä.) für die Darstellung von Inhalt und Zweck des Ver...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
§ 76 Einrichtung einer Besc... / A. Allgemeines

Rz. 1 Ein weiteres Mittel, um eine effektive Compliance-Organisation einzuführen bzw. abzusichern, ist – unabhängig von der Einrichtung eines Whistleblowing-Systems – die Einrichtung einer allgemeinen Beschwerdestelle für die Mitarbeiter eines Unternehmens. Nach § 13 AGG haben die Beschäftigten in jedem Betrieb das Recht, sich bei den zuständigen Stellen des Betriebs, des Unt...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
§ 74 Strafrechtliche Verantwortung des Compliance Officers

Rz. 1 Weil es im deutschen Rechtssystem – anders als in verschiedenen Jurisdiktionen in uns verbundenen Ländern – bislang trotz mittlerweile dreier Gesetzesvorschläge noch kein spezifisches Unternehmensstrafrecht gibt (vertiefend: Beisheim/Jung, Unternehmensstrafrecht: Der neue Kölner Entwurf eines Verbandssanktionengesetzes (VerbSG-E), CCZ 2018, 63 ff.), stehen bis auf weit...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
§ 68 Allgemeines / A. Allgemeines

Rz. 1 Im ursprünglichen Sinne versteht man unter Compliance die Einhaltung der an ein Unternehmen und an andere Organisationen der Privatwirtschaft und des öffentlichen Sektors gerichteten Gesetze und anderen Vorgaben sowie internen Regelungen (grundhaft zum Compliance-Begriff: Schulz in Schulz, S. 1 ff.). Nach neuerem Verständnis hat Compliance darüber hinaus auch wirtschaf...mehr

Beitrag aus Haufe Personal Office Platin
Compliance im Arbeitsrecht / 1.1 Die arbeitsrechtliche Implementierung von Compliance-Regelungen im Unternehmen

Compliance-Regelungen verhindern Gesetzesverstöße nur dann, wenn sie für alle Arbeitnehmer verbindlich sind. Nur bindende Compliance-Regeln können arbeitsrechtliche Maßnahmen bei Verstößen gegen die Compliance-Regeln rechtfertigen. Um verbindliche Regelungen zu schaffen, stehen dem Arbeitgeber bei der Einführung von Compliance-Regeln im Wesentlichen 3 verschiedene Instrumenta...mehr

Beitrag aus Haufe Personal Office Platin
Compliance im Arbeitsrecht / 1 Arbeitsrecht und Compliance

Das Arbeitsrecht ist für eine Compliance-Organisation von großer Bedeutung, da es einmal aufgrund seiner zahlreichen Regelungen, die in Unternehmen eingehalten werden müssen, selbst ein wichtiger Aspekt von Compliance ist und zum anderen das rechtliche Werkzeug zur Implementierung von Compliance-Regeln im Unternehmen, deren Überwachung zur Aufklärung und Sanktionierung von C...mehr

Beitrag aus Haufe Personal Office Platin
Compliance im Arbeitsrecht / Zusammenfassung

Überblick Der Begriff "Compliance" ist ursprünglich ein amerikanischer Rechtsbegriff und umschreibt die Sicherstellung rechtskonformen Verhaltens innerhalb eines Unternehmens. Er hat in den letzten Jahren im deutschen Sprachgebrauch – nicht zuletzt aufgrund öffentlicher Skandale um massive Gesetzesverstöße in deutschen Großunternehmen – an immenser Bedeutung gewonnen. Complia...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Tax Compliance: Bedeutung f... / 5.1 Allgemeine Anforderungen

Das Bundesministerium der Finanzen formuliert im AEAO zu § 153 AO wie folgt: "Hat der Steuerpflichtige ein innerbetriebliches Kontrollsystem eingerichtet, das der Erfüllung der steuerlichen Pflichten dient, kann dies ggf. ein Indiz darstellen, das gegen das Vorliegen eines Vorsatzes oder der Leichtfertigkeit sprechen kann, jedoch befreit dies nicht von einer Prüfung des jewe...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Tax Compliance: Bedeutung f... / 5.3 Umsatzsteuer im Lichte von Tax Compliance

Die Ausgangslage bei der Umsatzsteuer ist durch eine hohe Eigenverantwortung des Unternehmens durch Selbstveranlagung, umfangreiche Mitwirkungs- und Dokumentationspflichten, eine hohe Prüfungsrate durch Umsatzsteuersonderprüfung und Umsatzsteuer-Nachschau und durch ein hohes Schadens- und Haftungsrisiko bei unberechtigtem Steuerausweis oder bei Haftung für schuldhaft nicht a...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Tax Compliance: Bedeutung f... / 5 Anforderungen an ein Tax Compliance Management System

Zwar kann unter den unter Tz. 4 beschriebenen Voraussetzung eine Tax Compliance-Organisation im Einzelfall sanktionsbefreiende oder sanktionsmindernde Wirkung haben, dies gilt jedoch nicht für jede Organisationsform im Unternehmen. Voraussetzung für eine sanktionsausschließende oder sanktionsmindernde Wirkung von Tax Compliance ist ein funktionierendes, gelebtes und an den B...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Tax Compliance: Bedeutung f... / 5.2 Lohnsteuer im Lichte von Tax Compliance

Das Erfordernis von Tax Compliance-Maßnahmen besteht für nahezu alle lohnsteuerlich relevanten Bereiche, wie z. B. die Behandlung von Sachzuwendungen (Ermittlung der Steuer), Betriebsveranstaltungen, die Behandlung von Reisekosten, Firmenwagen, Mahlzeiten bei Auswärtstätigkeit, Lohn von dritter Seite und die Pauschalierung von Sachzuwendungen nach § 37b EStG. Zudem geht es i...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Compliance-Risikoanalyse: N... / 3.3.3 Schritt 3: Ableitung von Maßnahmen

Rechtliche Fragen Das Ergebnis einer Compliance-Risikoanalyse wirft die Frage auf, ob man sich mit der Dokumentation von Compliance-Risiken nicht der Gefahr der Selbstbeschuldigung aussetzt. Besteht also die Gefahr, dass die dokumentierten Erkenntnisse darüber, dass in bestimmten Unternehmensbereichen Compliance-Verstöße möglich sind, von einem Richter negativ gewürdigt werde...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Geldwäsche: Geldwäschegesetz 2017 bringt neue Anforderungen für Compliance-Organisation

Zusammenfassung Das neue Geldwäschegesetz 2017 bringt Veränderungen in der Geldwäsche-Compliance. So werden die Schwellenwerte für Bargeldgeschäfte der Güterhändler gesenkt und höhere Anforderungen an die Geschäftspartneridentifikation gestellt. Das Gesetz ist nun in Kraft getreten. 1 Geldwäschegesetz 2017 tritt in Kraft Das neue nationale Geldwäschegesetz setzt die Änderungen ...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
§ 10 Arbeitsrechtliche Aspe... / 2. Whistleblowing

Rz. 38 Arbeitgeber erwarten generell und werden darin durch die höchstrichterliche Rechtsprechung bestätigt, dass jeder Arbeitnehmer vermeintliches Fehlverhalten des Arbeitgebers selbst, eines Vorgesetzten oder Kollegen zuerst unternehmensintern anzeigt, bevor er hiermit an die Öffentlichkeit geht und es insbesondere im Web 2.0 veröffentlicht (so genanntes Whistleblowing). D...mehr

Beitrag aus Haufe Compliance Office Online
Compliance-Kultur und Train... / 2.1.3 Weitere organisatorische Aspekte

Weitere organisatorische Aspekte gilt es bei der Vorbereitung und Durchführung von Compliance-Schulungen zu beachten: Natürlich sollten auch Präsenzschulungen (wie e-Trainings) auf Chinesisch angeboten werden. Das gilt besonders für die Grundschulung. Für das Basiswissen müssen Trainer nicht zwingend Juristen oder Mitarbeiter der Compliance-Organisation sein. Auch Mitarbeiter ...mehr

Beitrag aus Haufe Compliance Office Online
Compliance-Kultur und Train... / 2.1.1 Präsenz- oder Online-Schulungen?

Der organisatorische Aufwand, z. B. für die zeitliche Abstimmung zwischen Trainer und Mitarbeitern, und die Kosten, z.B. für die Anmietung geeigneter Räumlichkeiten oder Reisekosten, lassen webbasierte Trainings im Intra- oder Internet (e-Trainings) immer beliebter werden. Ohne Frage bieten e-Trainings einige Vorteile: Zunächst lässt sich jeder Mitarbeiter in China, der eine...mehr

Beitrag aus Haufe Compliance Office Online
Compliance-Kultur und Train... / 1.3 Tone from the Top

Eine Compliance-Kultur muss vorgelebt werden. Entscheidend ist der viel zitierte "Tone from the Top". Dabei handelt es sich nicht nur um einen Ratschlag zur ethisch korrekten Unternehmensführung. Es besteht auch eine rechtliche Basis. Die Unternehmensleitung in China hat, wie auch die Konzernleitung am globalen Unternehmenssitz, eine Rechtspflicht, für die Einhaltung der Ges...mehr

Beitrag aus Haufe Compliance Office Online
Compliance-Kultur und Train... / 3.1 Überblick

Unabhängig davon, ob der Schwerpunkt eines Compliance-Programms präventiv (das sollte er immer sein) oder reaktiv ist, stellt der Umgang mit Verstößen Unternehmen und ihr Compliance-Programm auf die Probe. Die Ahndung von Compliance-Verstößen hat Signalwirkung für Mitarbeiter. Sie zeigt, ob es das Unternehmen mit Compliance wirklich ernst meint. Richtigerweise kann es auch i...mehr

Kommentar aus Steuer Office Gold
Kohlmann, Steuerstrafrecht,... / V. Ausgestaltung eines Tax CMS

Rz. 429 Es gibt keine allgemeingültigen Vorgaben, wie ein Tax CMS auszugestalten ist. Da ein jedes Kontrollsystem auf die jeweiligen Gegebenheiten eines Unternehmens zugeschnitten werden muss, gibt es nicht das Tax CMS "von der Stange" – es bedarf vielmehr einer "Maßanfertigung". Dennoch können aus den nachfolgenden Quellen Hinweise zur Ausgestaltung eines solchen Systems a...mehr

Kommentar aus Steuer Office Gold
Kohlmann, Steuerstrafrecht,... / Schrifttum:

Vgl. zunächst die Hinweise Vor § 377 vor Rdnr. 1. 1. Zum allgemeinen Ordnungswidrigkeitenrecht: Achenbach, Ausweitung des Zugriffs bei den ahndenden Sanktionen gegen die Unternehmensdelinquenz, wistra 2002, 441; Achenbach, Haftung und Ahndung, ZIS 2012, 178; Achenbach, Verbandsgeldbuße und Aufsichtsverletzung (§§ 30 und 130 OWiG) – Grundlagen und aktuelle Probleme, NZWiSt 2012...mehr

Lexikonbeitrag aus Finance Office Professional
Tax Compliance Management S... / 3.2 Ausgestaltung - die Grundelemente

Grundlegende Voraussetzung eines funktionsfähigen und effizienten Tax Compliance Management Systems ist, dass der gesamte Prozess unternehmensweit bekannt gemacht wird, nachvollziehbar ist und dokumentiert ist. Die nachstehende Grafik zeigt die Grundelemente eines solchen Tax Compliance Management Systems: Für die Entwicklung eines Tax Compliance Management Systems ist zunächs...mehr

Lexikonbeitrag aus Finance Office Professional
Tax Compliance Management S... / 2 Ziele des Tax Compliance Management Systems

Das IDW definiert im "IDW Praxishinweis 1/2016" vom 31. Mai 2017 ein Tax Compliance Management System wie folgt: "Ein Tax Compliance Management System (Tax CMS) ist ein abgegrenzter Teilbereich eines CMS (…), dessen Zweck die vollständige und zeitgerechte Erfüllung steuerlicher Pflichten ist." Zunächst soll also durch die Implementierung eines funktionsfähigen Tax Compliance ...mehr

Lexikonbeitrag aus Finance Office Professional
Tax Compliance Management S... / 4.3 Einbindung des Steuerberaters in das Tax Compliance Management System eines Unternehmens

In Abhängigkeit von der Rolle, die der Steuerberater im Unternehmen wahrnimmt (allumfassendes Mandat oder begrenzte Mandate verschiedener steuerlicher Berater – wie z. B. beim Nebeneinander verschiedener steuerlicher Berater in verschiedenen Ländern), gestaltet sich auch die Einbindung des Steuerberaters in das Tax Compliance Management System des Unternehmens unterschiedlic...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
Compliance-Management-System kann Unternehmensbußgelder reduzieren

Zusammenfassung Ein zum Zeitpunkt von Gesetzesverstößen durch Mitarbeiter eines Unternehmens effektives Compliance-Management-System ist bei der Bemessung einer Geldbuße nach § 30 OWiG zu berücksichtigen. In die Bemessung ist zudem einzubeziehen, ob und wie das Unternehmen gegebenenfalls zu Tage getretene Schwachstellen des Systems optimiert. Compliance-Management-System als ...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Datenschutz-Compliance bei ... / 3.2 Die Rechtsgrundlage der unternehmerischen Compliance-Pflichten

Vorstände von Aktiengesellschaften und GmbH-Geschäftsführer haben bei ihrer Geschäftsführung jederzeit die Sorgfalt eines ordentlichen und gewissenhaften Geschäftsleiters (§ 93 Abs. 1 S. 1 AktG) bzw. allgemein eines ordentlichen Kaufmannes anzuwenden (§ 43 Abs. 1 GmbHG). Maßgeblich ist, wie der Leiter eines Unternehmens vergleichbarer Art und Größe handeln würde, der nicht m...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
§ 1a Individualarbeitsrecht... / a) Allgemeines

Rz. 716 Der Begriff "Compliance" stammt aus dem amerikanischen Recht und beschreibt, dass sich Unternehmen gesetzeskonform und rechtmäßig verhalten. Gegenstand von Compliance ist damit die Sicherstellung rechtskonformen Handelns durch das Management. Bei Compliance handelt es sich um ein unternehmensinternes System und eine betriebliche Organisation zum Management des rechts...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
§ 2 Kollektivarbeitsrecht / (1) Ausgangslage

Rz. 425 Arbeitnehmer geraten in Ausübung ihrer Tätigkeit regelmäßig in Situationen, in denen aufgrund eines Interessenkonflikts Schwierigkeiten bei der Entscheidungsfindung entstehen. Ethikrichtlinien sollen eine Hilfestellung dabei sein, diese Interessenkonflikte im Sinne des Unternehmens aufzulösen. Der Arbeitgeber kann durch sie unmittelbar auf das Verhalten der Mitarbeit...mehr

Beitrag aus Haufe Personal Office Platin
Compliance-Management: Bede... / 2.3.5 Zentrale oder dezentrale Compliance-Organisation?

In größeren Unternehmen wird häufig die Frage gestellt: Soll die Compliance-Funktion zentral oder dezentral aufgestellt sein? Unsere Antwort: dezentral, mit den erforderlichen zentralen Elementen. Zentral, weil für ein erfolgreiches Compliance-Management unternehmenseinheitliche Vorgaben notwendig sind. Zentral, weil der Compliance-Beauftragte oder die Geschäftsleitung im Kri...mehr

Beitrag aus Haufe Personal Office Platin
Compliance-Management: Bede... / 2.3.2 Beteiligte und deren Koordination

Das schafft die Grundlage zur Bestimmung der Funktionsträger und Themenverantwortlichen, die eine besondere Rolle für die Compliance-Organisation wahrnehmen sollen. Die Bestellung eines Compliance-Beauftragten ist nach heute herrschender Meinung unerlässlich. Wird kein Compliance-Beauftragter benannt oder erhält dieser keine ausreichenden Aufgaben und Befugnisse, verbleibt di...mehr

Beitrag aus Haufe Personal Office Platin
Compliance-Management: Bede... / 4.2 Beispiel für eine Software-Lösung: Haufe Compliance Management

Haufe Compliance-Management Haufe Compliance Management ist ein integriertes System mit wählbaren Modulen aus den Bereichen Prozess-Management inkl. Reporting, Consulting und Training. Die Basis-Lösung ist sofort einsetzbar. Hinweis Zusätzliche Informationen Ausführliche Informationen zum Haufe Compliance Management finden Sie unter http://compliance.haufe.de/. Compliance Prozes...mehr

Beitrag aus Haufe Compliance Office Online
Compliance als Teil eines i... / 5 Compliance als Bestandteil des integrierten Risikomanagements und Internen Kontrollsystems

In der täglichen Compliance-Arbeit zeigt sich schnell, dass ein CMS besonders dann erfolgreich ist, wenn es nicht als zusätzliches Programm – oftmals reaktionär – implementiert wird, sondern als integraler Bestandteil der vorgeschilderten Regeln gesehen, es also systematisch und organisatorisch in die Risikoanalyse und das Interne Kontrollsystem eingebettet wird bzw. darin a...mehr

Beitrag aus Haufe Compliance Office Online
Compliance als Teil eines i... / 5.3 Kontrollergebnis

Finden sich bei der Überprüfung Defizite in statistisch relevanter Häufung, sollten diese nach einem vorgeschriebenen Eskalierungsprozess mit dem Management und der Compliance-Organisation besprochen und gemeinsam Ursachenforschung betrieben werden. Bei absichtlicher Umgehung oder Nichteinhaltung der vorgeschriebenen Prozesse kommen entsprechende Disziplinarmaßnahmen in Betr...mehr

Beitrag aus Haufe Compliance Office Online
Compliance als Teil eines i... / 5.2 Prüfungsstandards und Verantwortlichkeiten

Die beschriebenen Kontrollen können von verschiedenen Personen auf verschiedene Art und Weise durchgeführt werden. Da die originäre Verantwortung für Compliance und die Einhaltung der verbindlichen Regeln letztendlich bei der Geschäftseinheit selbst liegt, kann die Kontrolle als Selbstkontrolle durchgeführt werden. Aufgrund der ihr übertragenen Fachzuständigkeit kann auch die...mehr

Beitrag aus Haufe Compliance Office Online
Schutz vor Haftungsrisiken ... / 4.11 D&O-Versicherungen

Aus der Perspektive des Risikomanagements muss geprüft werden, welche Risiken in China ggfs. versichert werden können. Mit Blick auf die Managerhaftung in China bieten sich D&O-Versicherungen an. Dabei ist zu bedenken, dass China ein sog. "non-admitted" Staat ist. Dies führt im Ergebnis dazu, dass eine lokale D&O-Versicherung in China abgeschlossen werden muss, um auch in Ch...mehr

Beitrag aus Haufe Compliance Office Online
Compliance als Teil eines i... / 5.1.3 Kontrollanforderung beim Thema Geschenke und Einladungen

Rechtliches und regulatorisches Umfeld Geschenke und Einladungen können generell als Bestechung angesehen werden (nach dem UK Bribery Act sogar ohne entsprechenden Vorsatz; hier genügt, dass ein verständiger Bürger des Königreichs von einer Bestechungshandlung ausgehen muss). Daher gilt es, insbesondere folgende Grundregeln zu beachten: Das Geschenk oder die Einladung müssen ...mehr

Beitrag aus Haufe Compliance Office Online
Schutz vor Haftungsrisiken ... / 2.7 Managerhaftung in China

Das in die Schmiergeldzahlungen involvierte Management der Tochtergesellschaft in China ist einer Reihe von persönlichen Haftungsrisiken ausgesetzt, die nachstehend zusammengefasst sind: Freiheitsstrafe Die involvierten Manager würden im vorliegenden Szenario aufgrund des Gebens von Bestechungsgeldern dem Risiko einer bis zu 3-jährigen Freiheitsstrafe in China ausgesetzt sein....mehr

Beitrag aus Haufe Compliance Office Online
Schutz vor Haftungsrisiken ... / 1 Die aktuelle Situation

In China wurde in den letzten Monaten zunehmend über Vernehmungen und behördliche Untersuchungen gegen Unternehmen und Manager berichtet. Betroffen waren sowohl chinesische als auch ausländische Unternehmen und Manager – sowie chinesische Beamte. Unternehmen und Managern wurde haftungsrelevantes Fehlverhalten wie bspw. Korruption, Betrug und Untreue vorgeworfen. Begonnen hab...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
§ 25 D&O-Versicherung / Literaturtipps

mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
V Vorstand und Aufsichtsrat / 4.1.2.7 Haftungsrisiko Überwachungssystem (§ 91 Abs. 2 AktG), Risikomanagement (Ziff. 4.1.4 DCGK) und Compliance-Management-System (CMS – Ziff. 4.1.4 DCGK)

Rz. 1019f Die Einrichtung eines Überwachungssystems (§ 91 Abs. 2 AktG), Risikomanagementsystems und Compliance-Management-Systems (CMS) sind Pflichtaufgaben des Vorstands und Teil seiner Leitungsaufgabe. Einrichtung eines Überwachungssystems, mit dem existenzbedrohende Entwicklungen der Gesellschaft frühzeitig erkannt werden: Schon aus der allgemeinen Leitungs- und Sorgfaltsp...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
ZErb 04/2010, Stiftungen al... / I . Konventionelle Methoden der Haftungsbegrenzung

Eine Haftungsbegrenzung kann zunächst durch Nutzung eines haftungsbeschränkten Unternehmensträgers erreicht werden. Rechtsprechung und Gesetzgeber haben jedoch eine Vielzahl von Sondertatbeständen geschaffen, die eine Durchgriffshaftung ermöglichen. Darüber hinaus werden auch Gläubiger die Gewährung von Krediten an die GmbH von der Stellung mit einer persönlichen Haftung des...mehr