| Rechtsprechung

BFH: Alle am 4.4.2012 veröffentlichten Entscheidungen im Überblick

Am 4.4.2012 hat der BFH sechs Entscheidungen zur Veröffentlichung frei gegeben.

Kompakt und aktuell: An dieser Stelle erhalten Sie jeden Donnerstag ab 14 Uhr die Volltexturteile der am Vortag veröffentlichten BFH Urteile und jeden Montag ab 14 Uhr Kurzkommentierungen zu den wichtigsten Urteilen.

Produkttipp: BFH/NV und BFH/PR mit ausführlichen Urteilskommentierungen. Mehr Finanzrechtsprechung geht nicht!

ThemaEntscheidung

Auslandsgruppenreise: Werbungskostenabzug setzt nahezu ausschließliche berufliche Veranlassung voraus

Ein anteiliger Werbungskostenabzug in Höhe des beruflichen Veranlassungsteils einer Auslandsgruppenreise ist nur möglich, wenn dieser hinsichtlich Dauer und Bedeutung nicht nahezu gänzlich hinter den privaten Anteil zurücktritt.

Urteil v. 19.1.2012, VI R 3/11

Werbungskosten I: Auswärtstätigkeit bei Beschäftigung an verschiedenen Tätigkeitsstätten

Auch wenn der Arbeitnehmer neben seiner regelmäßigen Arbeitsstätte dauerhaft an einer weiteren Tätigkeitsstätte beschäftigt ist, handelt es sich hierbei um eine Auswärtstätigkeit.

Urteil v. 19.1.2012, VI R 23/11

Werbungskosten II: Regelmäßige Arbeitsstätte bei mehreren Tätigkeitsstätten

Ein Arbeitnehmer (hier: Rettungsassistent) kann nicht mehrere regelmäßige Arbeitsstätten nebeneinander innehaben (Fortführung der geänderten Rechtsprechung). 

Urteil v. 19.1.2012, VI R 36/11

Auflösungs-/Veräußerungsgewinn: Berechnung bei Beteiligung in Fremdwährung

Zur Berechnung des Gewinns aus einer in Fremdwährung angeschafften und veräußerten Beteiligung sind die Anschaffungskosten und der Veräußerungspreis zum Zeitpunkt ihres jeweiligen Entstehens in Euro umzurechnen. 

Urteil v. 24.1.2012, IX R 62/10

Außenprüfung: Ablaufhemmung bei Antrag auf unbefristetes Hinausschieben des Prüfungsbeginns

Bei einem unbefristeten Antrag auf Hinausschieben des Prüfungsbeginns ist das FA faktisch an der Aufnahme in die Prüfungspläne gehindert; die Festsetzungsfrist endet dann erst zwei Jahre nach Wegfall des Hinderungsgrundes.

Urteil v. 1.2.2012, I R 18/11

VGA: Konzernfremde Erstversicherung und Rückversicherung durch konzerneigene Gesellschaft

Mittelbar über eine konzernfremde Erstversicherung an eine konzerneigene Rückversicherungsgesellschaft geleistete Versicherungsbeiträge sind keine vGA, wenn für die Zwischenschaltung beachtliche wirtschaftliche Gründe vorliegen.

Urteil v. 15.2.2012, I R 19/11

Aktuell

Meistgelesen