07.11.2012 | Elektronischer Rechtsverkehr

Hessen führt als erstes Bundesland Online-Klagen ein

In Hessen kann nun online geklagt werden.
Bild: Haufe Online Redaktion

Hessen bietet nach Angaben des Justizministeriums als erstes Bundesland die Möglichkeit, Klagen online einzureichen.

Der elektronische Rechtsverkehr in der hessischen Sozialgerichtsbarkeit werde nun flächendeckend eingeführt. Ein Pilotprojekt am Sozialgericht Darmstadt sei so erfolgreich verlaufen, dass dieser Weg weiter beschritten werde, sagte Justiz-Staatssekretär Rudolf Kriszeleit einer Mitteilung zufolge am 6.11.2012 in Kassel.

Elektronischer Rechtsverkehr spart Zeit und Geld

Online-Klagen reduzierten den Verwaltungsaufwand der Gerichte. In Zeiten knapper Kassen könne zudem Geld gespart und der Bürgerservice verbessert werden, sagte er.

Weitere Informationen zum elektronischen Rechtsverkehr in unserer News v. 19.10.2012.

Schlagworte zum Thema:  Elektronischer Rechtsverkehr

Aktuell

Meistgelesen