03.03.2014 | Vorstandsvorsitzender KBV

Andreas Gassen ist neuer Chef des Kassenärzte-Verbandes

Neuer Chef des Kassenärzte-Verbandes: Dr. Andreas Gassen
Bild: KBV Mediaservice

Am 28.2.2014 wurde Dr. Andreas Gassen als Nachfolger von Andreas Köhler in den Vorstand der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) gewählt. Andreas Gassen ist Facharzt für Orthopädie, Unfallchirurgie und Rheumatologie.

Der Düsseldorfer Orthopäde und Unfallchirurg Andreas Gassen (s. Personalie) ist zum obersten Kassenarzt Deutschlands gewählt worden.

Als neuer Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) tritt der 51-Jährige die Nachfolge von Andreas Köhler an. Der langjährige KBV-Chef zieht sich nach einem Herzinfarkt zurück.

Große Mehrheit stimmte für den neuen Kassenarzt-Chef

Die Vertreterversammlung, das Parlament der KBV, wählte Gassen am Freitag in Berlin mit deutlicher Mehrheit. Er hatte keinen Gegenkandidaten.

Er führt mit Regina Feldmann als Hausarzt-Vertreterin die KBV, die die rund 150.000 Praxisärzte und Psychotherapeuten in Deutschland vertritt. Er will die KBV nach internem Streit wieder einen.

Schlagworte zum Thema:  Kassenärztliche Bundesvereinigung, Kassenarzt, KBV

Aktuell

Meistgelesen