0

| Wettbewerbe

"Career's Best Recruiters" ausgezeichnet

Die Gewinner bei der Preisverleihung in Frankfurt.
Bild: CAREER'S BEST RECRUITERS/APA-Fotoservice/Rössler

Die Initiatoren der Studie "Career’s Best Recruiters" haben erneut vorbildliches Bewerbermanagement ausgezeichnet. Im Fokus stand der Umgang mit Kandidaten. Dabei gibt es laut Erkenntnissen der Studie in deutschen Unternehmen allerdings noch Verbesserungsbedarf.

Die Preisverleihung zum diesjährigen Award fand am 13. Mai im Literaturhaus Frankfurt am Main statt. Mit knapp 84 Prozent der zu erreichenden Punkte konnte in diesem Jahr die Rewe Group den Gesamtsieg als "bester Recruiter Deutschlands" für sich entscheiden. Die Plätze zwei und drei der Studie gingen an die Krones AG und Philips. "Die Rewe Group konnte hervorragende Ergebnisse in nahezu allen Teilbereichen der Studie vorweisen, punktet aber vor allem mit ihrem professionellen und wertschätzenden Umgang mit Bewerbern", unterstreicht Studienleiter Helmuth Stöber den Erfolg des Handelsunternehmens.

Beim Branchenranking stehen dieses Jahr die Versicherungen an der Spitze. Diese zeichnen sich den Erkenntnissen der Studie zufolge vor allem durch ihre hervorragend gestalteten Karrierebereiche auf den Webseiten und die hohe Wertschätzung im Umgang mit Mitarbeitern aus. Durchschnittlich erreichten die Arbeitgeber der Branche 60 Prozent der Gesamtpunkte. Den zweiten Platz erreichten die Unternehmensberater mit 59 Prozent, die sich vor allem durch ihre Social-Web-Präsenzen von den anderen Branchen abheben konnten.

Darüber hinaus wurden auch die Bundesländer untereinander verglichen. Der Sieger hier ist - wie schon im Vorjahr - Baden-Württemberg. Die 63 getesteten Arbeitgeber aus dem südwestlichen Bundesland erreichten durchschnittlich 55 Prozent der möglichen Gesamtpunkte. Die Plätze zwei und drei konnten dieses Jahr Hamburg und Bayern für sich einnehmen. Der diesjährige Sieger im Städtewettbewerb kommt aus dem Bundesland Nordrhein-Westfalen: Essen löste mit ebenfalls durchschnittlich 55 Prozent der erreichbaren Punkte den Vorjahressieger Stuttgart ab, der dieses Jahr auf dem zweiten Platz landete.

Unternehmen sollten aktiver auf Bewerber zugehen

Die jährliche  Studie von Career’s Best Recruiters, in deren Rahmen die Sieger ermittelt wurden, kommt dieses Jahr zum Schluss, dass gutes Recruiting einen hohen Stellenwert in Deutschland hat. Studieninitiator Markus Gruber freut sich dabei über einen Wandel in der Recruiting-Kultur: "Heutzutage bewerben sich nicht mehr die Arbeitnehmer bei den Arbeitgebern, sondern die Arbeitgeber bei den Arbeitnehmern – dieser fundamentale Paradigmenwechsel scheint endlich in den Betrieben angekommen zu sein."

Dennoch gibt es Bereiche, in denen es nach wie vor Verbesserungspotenzial gibt: Der Studie zufolge verwehren etwa 23 Prozent der getesteten Arbeitgeber die Zusendung von Initiativbewerbungen, zudem bleiben 26 Prozent der versendeten Bewerbungen innerhalb eines Zeitraumes von zwei Wochen unbeantwortet.

Beim Einsatz von Social-Media-Angeboten im Recruiting ist hingegen nach den Erkenntnissen von Career’s Best Recruiters eine deutliche Verbesserung erkennbar: Insgesamt nutzen 82 Prozent der getesteten Arbeitgeber das Social Web, um ihr Unternehmen online zu präsentieren, jedoch lediglich 56 Prozent aller untersuchten Betriebe nutzen die Plattformen aktiv für die Personalsuche. Laut der Studie sind die Schlüsselfaktoren für erfolgreiches Recruiting das aktive Zugehen auf Bewerber und das Anbieten der Informationen dort, wo diese sie suchen. Kommunikation auf Augenhöhe sei heute unverzichtbar. In diesem Zusammenhang ist der offene Einblick in den Unternehmensalltag zu einem Muss für die Top-Recruiter geworden. Diesem Trend folgen den Untersuchungen zufolge schon viele Unternehmen: So zeigen 47 Prozent der Arbeitgeber Bewerbern Fotos aus dem Arbeitsalltag, 62 Prozent stellen Mitarbeiter ihres Unternehmens in Form von Testimonials vor, und 37 Prozent zeigen sich demnach offen gegenüber der Anfrage, das Unternehmen näher kennenzulernen.

Haufe Online Redaktion

Wettbewerb

Aktuell

Meistgelesen