28.09.2011 | Personalszene

Traumjob per E-Mail: Digitale Bewerbungen boomen

Auf dem Datenhighway direkt zum neuen Arbeitgeber – bei der Suche nach dem neuen Traumjob sind elektronische Bewerbungen inzwischen eindeutig auf der Überholspur. Dies ergab eine aktuelle Umfrage von Secretary Plus Deutschland.

So verlangen mittlerweile zwei Drittel der deutschen Großunternehmen, dass die Bewerbungsunterlagen digitalisiert bei ihnen eingehen. Und das ist auch ganz nach dem Geschmack der Bewerber, wie eine aktuelle Online-Umfrage des Spezial-Personaldienstleisters Secretary Plus zeigt. Auf die Frage, wie sie sich für eine neue Stelle bewerben würden, gaben beinahe drei Viertel der Befragten an, dass die Bewerbung per E-Mail für sie Vorfahrt habe.

 

Bewerbungen per Post haben das Nachsehen

Der klassische Postweg wird immer mehr zur Sackgasse für Bewerbungsmappen. Das verdeutlicht das Ergebnis bei der Multiple-Choice-Umfrage auf der Website von Secretary Plus: Nur fünf Prozent schicken ihre Unterlagen nach wie vor mit der Post, während das Gros (74 Prozent) lieber zur E-Mail greift. Die Online-Bewerbungsformulare der Unternehmen haben dagegen überraschend klar das Nachsehen: Nur jeder Fünfte (21 Prozent) greift auf sie zurück. Warum? Die Bewerber hätten auch das Bedürfnis, der eigenen Bewerbung eine professionelle persönliche Note zu geben. Deshalb seien die standardisierten Internetformulare wenig populär, sagt Harriet Aans, Geschäftsführerin von Secretary Plus Deutschland.

Aktuell

Meistgelesen