Die Zurich Gruppe Deutschland hat einen neuen Personalchef. Bei Axa gibt es einen überraschenden Vorstandswechsel. Sabine Mauderer verantwortet neu das Personal bei der Deutschen Bundesbank. Bettina Günther wechselt innerhalb von Amazon. Und die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) muss sich zum März 2019 einen neuen Arbeitsdirektor suchen.

Uwe Schöpe (57) übernimmt bei der Zurich Deutschland Gruppe als Head of HR. Er hatte den Posten bereits im Juni 2018 angenommen, zunächst interimistisch, nachdem Alexander Libor das Unternehmen verlassen hatte. In seiner neuen Rolle ist Schöpe Mitglied des Executive Committee der Gruppe. Er ist seit 40 Jahren im Unternehmen. Neben der Leitung der Bonner Akademie war er zuvor unter anderem auch als Head of Zurich Academy in Europe und Group Head of Learning Services beschäftigt.

Uwe Schöpe ist neuer Head of HR der Zurich Gruppe Deutschland.

Überraschender Vorstandswechsel bei Axa

Personalchefin Wiebke Köhler wird Medienberichten zufolge die Axa Deutschland zum 31. Oktober 2018 verlassen. Sie hatte das Personalressort im Vorstand des Versicherers erst im Februar dieses Jahres übernommen. Demnach soll Vorstandschef Alexander Vollert die Leitung des Personalbereichs kommissarisch übernehmen.

Mauderer ist Personalvorstand bei der Bundesbank

Seit dem 1. September ist Sabine Mauderer Vorstandsmitglied der Deutschen Bundesbank. Sie verantwortet die Bereiche Personal und Märkte. Zuletzt war sie bei der staatlichen Förderbank KfW in Frankfurt am Main tätig. Die Deutsche Bundesbank beschäftigt nach eigenen Angaben ein Stammpersonal von rund 10.000 Mitarbeitern.

Sabine Mauderer ist seit dem 1. September Personalvorstand der Deutschen Bundesbank.

Von Luxemburg zu Amazon Deutschland: Bettina Günther

Bei Amazon Deutschland hat vor kurzem Bettina Günther als Corporate HR Director übernommen. Sie kommt aus dem Headquarter von Amazon in Luxemburg, wo sie seit 2016 als HR Director tätig war. Bei Amazon in Deutschland ist Günther verantwortlich für das Human Resources Management der Niederlassungen in Deutschland, Rumänien und Polen. Amazon beschäftigt in Deutschland nach eigenen Angaben rund 16.000 Mitarbeiter.

Heinz Brandt verlässt HHLA vorzeitig

Arbeitsdirektor und Vorstandschef Heinz Brandt wird die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) zum 31.3.2019 vorzeitig verlassen. Sein Vertrag beim Terminalbetreiber hätte noch eine Laufzeit für weitere drei Jahre gehabt. Brandt soll sich aus persönlichen Gründen zu diesem Schritt entschieden haben. Die Hamburger Hafen und Logistik AG beschäftigt rund 5.580 Mitarbeiter, davon etwa 3.370 in Deutschland.

Gerresheimer holt Dietmar Siemssen

Dietmar Siemssen (55) übernimmt zum 1. November den Vorstandsvorsitz und das Amt des Arbeitsdirektors bei der Gerresheimer AG, die nach eigenen Angaben weltweit rund 10.000 Mitarbeiter beschäftigt. Er folgt auf Christian Fischer, der das Unternehmen verlassen hat. Siemssen war zuletzt sieben Jahre lang Chief Executiver Officer (CEO) beim Automobilzulieferer Stabilus.

Dietmar Siemssen wechselt als Arbeitsdirektor von Stabilus zu Gerresheimer.

NGK ernennt Director HR EMEA

Karin Mehwald (43) ist seit kurzem Director Human Resources EMEA bei der NGK Spark Plug Europe GmbH. Sie folgt in dieser Position auf Bettina Minnaert. Mehwald war zuvor unter anderem Director Human Resources International und Mitglied der Geschäftsleitung von Europarte und Leiterin Personal bei der BKK Essanelle (heute Barmer). NGK beschäftigt laut eigener Angabe 800 Mitarbeiter in der Region EMEA.

C3 gibt neue Director HR bekannt

Kerstin Steinberg (40) wird zum 1. Oktober Director Human Resources bei der Content Marketing-Agentur C3. Dort wird sie den HR-Bereich in Deutschland leiten. Zuvor war Steinberg HR Business Partner bei der Group M und den Tochterunternehmen Quisma. C3 beschäftigt nach eigenen Angaben 700 Mitarbeiter.

Neue Personalchefin bei Creditplus

Katinka Heppekausen (44) ist seit Anfang September Personalchefin bei der Stuttgarter Creditplus. Einen besonderen Akzent will sie auf das Recruiting setzen. Sie war zuvor beim Kommunikationsnetzdienstleister Signalhorn Trusted Networks beschäftigt und dort seit 2014 als Vice President Human Resources. Das Kreditinstitut hat nach eigenen Angaben derzeit bundesweit 624 Mitarbeiter.

Wechsel bei Pernod Ricard Deutschland

Christin Kohnke (42) ist neue HR Director Western Europe Entity bei Pernod Ricard Deutschland. In ihren Verantwortungsbereich fallen neben Deutschland auch Österreich, Schweiz, die Niederlande und Belgien. Sie folgt auf Manuel Oehmke, der als Leiter der Personal- und Organisationsentwicklung zur Würth-Gruppe gewechselt ist. Kohnke kommt von der Nestlé Deutschland AG, wo sie ebenfalls als HR Director tätig war. Pernod Ricard beschäftigt nach eigenen Angaben 225 Mitarbeiter in Deutschland.

Odlo befördert Barbara Hösli

Barbara Hösli (42) ist seit dem 1. September Chief Human Resources Officer (CHRO) bei Odlo International und Teil der neu strukturierten Geschäftsleitung. Sie kam im Jahr 2012 als HR Director im Unternehmen. Odlo beschäftigt nach eigener Angaben weltweit mehr als 770 Mitarbeiter.

Ommax stellt Chief People Officer ein

Philipp Ortlieb ist neuer Chief People Officer bei der Digitalberatung Ommax und verantwortet in dieser Position den Personalbereich. Dabei soll er sich um 120 digitale Berater aus Wirtschaft, Technologie und Data Science kümmern. Ortlieb war zuvor als Group Lead Operations Enterprise Digitalization bei Vodafone tätig.

Schlagworte zum Thema:  Personalie